Herzlich Willkommen auf der Homepage des Bundesverwaltungsamtes

Sachbearbeiter / innen (BMI-2018-007)

Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat

Stellenanbieter Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat
Kennziffer BMI-2018-007
Bewerbungsfrist 13. April 2018
Arbeitsbeginn zum nächstmöglichen Zeitpunkt
Arbeitszeit Vollzeit/Teilzeit
Laufbahn gehobener Dienst
Ort Berlin
Anstellungsverhältnis unbefristet

Anforderungsprofil

Ihr Anforderungsprofil

Sie verfügen über:

  • einen fachspezifischen Vorbereitungsdienst oder ein Aufstiegsverfahren für die Laufbahn des gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienstes des Bundes oder eines Landes (Diplom-Verwaltungswirt/in (FH)) oder

einen der folgenden Abschlüsse mit mindestens der Note gut:

  • einen Hochschul-/Fachhochschulabschluss der Fachrichtungen Verwaltungswissenschaften (z.B. B. A. Öffentliches Recht, Öffentliche Verwaltung oder Verwaltungsmanagement) oder
  • Wirtschaftswissenschaften (z.B. Diplom-Betriebswirt (FH))
  • Fortbildung zur/zum Verwaltungsfachwirt/in bzw. den Angestelltenlehrgang II

Darüber hinaus erwarten wir:

  • eine Berufserfahrung von mindestens zwei Jahren in der Funktion einer Sachbearbeiterin / eines Sachbearbeiters im Bereich der öffentlichen Verwaltung
  • Kenntnisse und mehrjährige Erfahrungen in den Bereichen Haushalt, Finanzmanagement oder Controlling
  • Bereitschaft, sich mit Fragen der IT zu befassen
  • gute englische Sprachkenntnisse
  • Bereitschaft und Fähigkeit, sich rasch in neue Sachverhalte einzuarbeiten
  • Bereitschaft zu gelegentlichen Dienstreisen
  • ein hohes Maß an Eigeninitiative, Einsatzbereitschaft, Team- und Kommunikationsfähigkeit
  • eine selbstständige Arbeitsweise und gutes Zeitmanagement

Die Stelle erfordert die Bereitschaft für eine Sicherheitsüberprüfung nach dem Sicherheitsüberprüfungsgesetz (SÜG).

Arbeitgeber-Leistungen

Wir bieten

  • interessante, fachlich anspruchsvolle Aufgaben bei der Gestaltung der IT des Bundes, dem Management des ressortübergreifenden Großprojektes IT -Konsolidierung Bund, der Durchführung von IT-Projekten und dem IT-Projektcontrolling
  • professionelle Arbeitsbedingungen
  • Freiräume für eigenverantwortliches Agieren
  • qualifizierte Fortbildung als Grundlage für „lebenslanges Lernen“
  • Vereinbarkeit von Beruf und Familie

Eine Verbeamtung ist bei Vorliegen der laufbahnrechtlichen Voraussetzungen möglich.

Es handelt sich um eine Einstellung in den gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienst. Die Eingruppierung erfolgt nach den tariflichen Bestimmungen des Tarifvertrags über die Entgeltordnung des Bundes (TV EntgO Bund) und den vorliegenden persönlichen Voraussetzungen. Beschäftigte (auch Beamte) aus dem öffentlichen Dienst können im Wege einer Abordnung mit dem Ziel der Versetzung eingesetzt werden.

Bewerbungsverfahren

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben,

freuen wir uns über Ihre Bewerbung bis zum 13.04.2018.

Bewerbungsverfahren

Bitte bewerben Sie sich im ersten Schritt online über das im Internet unter dem Link

https://bewerbung.dienstleistungszentrum.de/BaSys3OBS/BMI-2018-007/index.htm

eingestellte Online-Bewerbungssystem. Die Zugangsdaten erhalten Sie dort unter Angabe Ihrer E-Mail-Adresse.

Im zweiten Schritt fügen Sie bitte Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen, bestehend aus z.B. An-/Motivationsschreiben, Lebenslauf, letztes Schulzeugnis, Arbeitszeugnisse, Beurteilungen, Diplom (FH) bzw. Bachelorurkunde mit Notenübersicht, Nachweis der Schwerbehinderung oder Gleichstellung bis zum 13.04.2018 im Online-Bewerbungssystem als Portable Document Format (PDF) Ihrer Onlinebewerbung durch Upload hinzu. Beachten Sie hierbei bitte, dass Sie nur ein (1!) Dokument im PDF-Format mit einer Größe von maximal 10 Megabyte hochladen und Sie danach die Bewerbungsunterlagen nicht mehr bearbeiten können.

Abschließend übersenden Sie uns Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen in einfacher Ausfertigung (nur geheftete Kopie, keine Bewerbungsmappen) unter Angabe der im Online-Bewerbungsverfahren vergebenen Bewerbungsnummer an folgende Anschrift:

Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat
Arbeitsgruppe Z I 1
z. Hdn. Frau Beiderwieden o.V.i.A.
Alt-Moabit 140
10557 Berlin

Ihre Bewerbungsunterlagen werden ausschließlich zum Zwecke des Auswahlverfahrens verwendet und nach Abschluss des Auswahlverfahrens unter Beachtung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen vernichtet.

Bitte beachten Sie, dass Ihre Bewerbung nur dann berücksichtigt werden kann, wenn uns Ihre postalisch einzureichenden Bewerbungsunterlagen bis zum 20.04.2018 (Eingang beim Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat) vorliegen. Die Vollständigkeit Ihrer Bewerbung umfasst Ihre Onlinebewerbung inkl. Upload der vollständigen Bewerbungsunterlagen sowie die postalisch eingereichten Bewerbungsunterlagen.

Bei ausländischen Bildungsabschlüssen bitten wir um Übersendung entsprechender Nachweise über die Gleichwertigkeit mit einem deutschen Abschluss (Zeugnisbewertung). Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Internetseite der Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen (ZAB) unter www.kmk.org/zab.

Für Fragen zum Bewerbungsverfahren stehen Ihnen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vom Servicezentrum Personalgewinnung des Bundesverwaltungsamtes gerne unter der Telefonnummer 0228 99 358 - 8755 zur Verfügung.

Besondere Hinweise

Die Bundesregierung plant eine flexible und zukunftssichere Neuaufstellung der Informationstechnik (IT) in der Bundesverwaltung bis Ende 2025. Dazu besteht auch im Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat (BMI), insbesondere für das Projekt IT-Konsolidierung des Bundes, Einstellungsbedarf für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter verschiedener Fachrichtungen und Bildungsabschlüsse.

Das BMI verfügt als oberste Bundesbehörde über ein umfangreiches Aufgabenspektrum, das neben der Informationstechnik, der Digitalisierung und der Cybersicherheit auch die Gewährleistung der Inneren Sicherheit, die Ausländer- und Asylpolitik, den Öffentlichen Dienst, die Modernisierung der Verwaltung sowie das Verfassungsrecht und den Sport umfasst. Der Beauftragte der Bundesregierung für Informationstechnik ist im BMI angesiedelt.

Das BMI fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern und begrüßt deshalb besonders Bewerbungen von Frauen. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Von Ihnen wird nur das Mindestmaß an körperlicher Eignung verlangt. Begrüßt werden Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten. Die ausgeschriebene Stelle ist für die Besetzung mit Teilzeitkräften geeignet.

Weitergehende Informationen finden Sie unter www.bmi.bund.de.

Kontakt:

Servicezentrum Personalgewinnung des Bundesverwaltungsamtes
Telefon: 022899-358-8755