Herzlich Willkommen auf der Homepage des Bundesverwaltungsamtes

Bürosachbearbeiter / in (BBK-2018-010)

Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe

Stellenanbieter Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe
Kennziffer BBK-2018-010
Bewerbungsfrist 30. Mai 2018
Arbeitsbeginn zum nächstmöglichen Zeitpunkt
Arbeitszeit Vollzeit/Teilzeit
Laufbahn mittlerer Dienst
Ort Bonn
Anstellungsverhältnis unbefristet

Tätigkeitsprofil

Ihre Aufgaben:

  • Leitung und Organisation des Geschäftszimmers der Abteilung II
  • Verfahrenssteuerung und -sicherung von Verwaltungsaufgaben der Abteilung sowie in Zusammenarbeit mit anderen Organisationseinheiten des BBK,
  • Vorbereitung und Durchführung von Veranstaltungen,
  • Unterstützung der Abteilungs- und Referatsleitungen bei der Erledigung von verwaltungstechnischen Dienstleistungen.

Anforderungsprofil

Ihr Profil:

  • Eine abgeschlossene Berufsausbildung

    • als Verwaltungsfachangestellte/Verwaltungsfachangestellter,
    • als Fachangestellte für Bürokommunikation/Fachangestellter für Bürokommunikation,
    • Angestelltenlehrgang I, oder
    • eine vergleichbare abgeschlossene dreijährige kaufmännische Berufsausbildung (z.B. Rechtsanwaltsfachangestellte, Rechtsanwaltsfachangestellter, Notarfachangestellte/Notarfachangestellter)
  • Team- und Kommunikationsfähigkeit, Serviceorientierung
  • Fähigkeit zur Koordinierung und Planung, Organisationsgeschick
  • Erfahrung im Sekretariatsbereich, vorzugsweise als Vorzimmerkraft/Geschäftszimmer
  • sehr gute Deutschkenntnisse gem. C 2 Europäischen Referenzrahmen (in Wort und Schrift)
  • gute Englischkenntnisse gem. B1 Europäischen Referenzrahmen (in Wort und Schrift).
  • gute Anwenderkenntnisse MS-Office (Outlook, Word, Excel, PowerPoint)
  • Bereitschaft zur erweiterten Sicherheitsüberprüfung nach dem Sicherheitsüberprüfungsgesetz
  • Bereitschaft zur Mitarbeit in der Krisenorganisation des BBK

Arbeitgeber-Leistungen

Unser Angebot:

  • Eine vielseitige, interessante und anspruchsvolle Aufgabe mit hohem Gestaltungsspielraum und Eigenverantwortlichkeit in einer offenen Kommunikationskultur
  • Übernahme in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis
  • Eine Vergütung nach Entgeltgruppe 6 EntgOBund (Tarifvertrag über die Entgeltordnung des Bundes)
  • Bedarfsorientierte Aus- und Fortbildungsmöglichkeiten
  • Flexible Arbeitszeiten im Rahmen von Gleitzeit

Bewerbungsverfahren

Fühlen Sie sich angesprochen?

Dann bewerben Sie sich bitte bis zum 30.05.2018 über den unten eingestellten Link

https://bewerbung.dienstleistungszentrum.de/BaSys3OBS/BBK-2018-010/index.html

Passwort und Account erhalten Sie unter Angabe Ihrer E-Mail-Adresse.

Das Bewerbungsverfahren erfolgt ausschließlich im Online-Verfahren. Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen, bestehend aus z.B. An-/Motivationsschreiben, Lebenslauf, letztes Schulzeugnis, Arbeitszeugnisse, Beurteilungen, Nachweis über die abgeschlossene Ausbildung mit Notenübersicht, relevante
Fortbildungsnachweise, ggf. Nachweis der Schwerbehinderung oder Gleichstellung sind im Rahmen dieses Verfahrens in einer zusammenhängenden PDF-Datei (maximal 6 MB) bis zum Ablauf der Bewerbungsfrist hochzuladen.

Bei ausländischen Bildungsabschlüssen bitten wir um Übersendung entsprechender Nachweise über die Gleichwertigkeit mit einem deutschen Abschluss (Zeugnisbewertung). Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Internetseite der Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen (ZAB) unter www.kmk.org/zab.

Für Rückfragen zum Bewerbungsverfahren stehen Ihnen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vom Servicezentrum Personalgewinnung des Bundesverwaltungsamtes unter der Rufnummer 0228 99- 358-8755 gerne zur Verfügung. Bitte geben Sie bei Rückfragen die Kennziffer BBK-2018-010 an.

Besondere Hinweise

Das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe hat sich die Gleichstellung von Frauen und Männern zum Ziel gesetzt. Bewerbungen von Frauen werden daher ausdrücklich begrüßt.

Das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe unterstützt die Vereinbarkeit von Familie und Beruf auf vielfältige Art.

Die Stelle ist für Teilzeitkräfte geeignet.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung vorrangig berücksichtigt. Von ihnen wird lediglich ein Mindestmaß an körperlicher Eignung verlangt.

Begrüßt werden Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten.

Kontakt:

Servicezentrum Personalgewinnung des Bundesverwaltungsamtes
Telefon: 022899-358-8755