Herzlich Willkommen auf der Homepage des Bundesverwaltungsamtes

10 Jahre Deutsches Sprachdiplom der Kultusministerkonferenz an französischen Schulen

Ausgabejahr 2016
Datum 06.04.2016

Am 18. März 2016 fand in der Zentralstelle für das Auslandsschulwesen (ZfA) des Bundesverwaltungsamtes in Bonn die 23. Sitzung des bilateralen Ausschusses zur Deutschzertifizierung in Frankreich statt, bei der das zehnjährige Jubiläum dieser Zertifizierung gewürdigt wurde. Die Einführung des Deutschen Sprachdiploms der Kultusministerkonferenz Stufe I (DSD I) in das französische Schulsystem beruhte auf dem Beschluss des Deutsch-Französischen Ministerrats vom Oktober 2004. Die ersten Prüfungen an Collèges und Lycées wurden 2006 durchgeführt.

Die Zertifizierung DSD I an französischen Schulen hat zum Ziel, Schülerinnen und Schüler zum Erlernen der deutschen Sprache zu motivieren, die individuellen Erfolge durch ein staatliches Diplom zu bestätigen und die deutsch-französische Zusammenarbeit im schulischen Bereich zu intensivieren. Dabei leisten sowohl das DSD an französischen Schulen als auch die Zertifizierung durch DELF (Diplôme d’études de langue française) und DALF (Diplôme approfondi de langue française) an deutschen Schulen einen nachhaltigen Beitrag zur Erziehung junger Menschen im Sinne des europäischen Gedankens.

Das Ministerium für Bildung, Hochschule und Forschung der Republik Frankreich, das Sekretariat der Ständigen Konferenz der Kultusminister der Länder in der Bundesrepublik Deutschland, das Goethe-Institut Paris und die Zentralstelle für das Auslandsschulwesen des Bundesverwaltungsamtes tagen als Projektpartner und zugleich Mitglieder des bilateralen Ausschusses zweimal jährlich. Sie besprechen dabei gemeinsam alle das Projekt betreffenden aktuellen Fragen und tragen durch ihre fachliche Expertise zur Weiterentwicklung des DSD-Programms bei.

Vor zehn Jahren nahmen ca. 8.400 Schülerinnen und Schüler an der DSD I-Prüfung teil, 2016 sind es über 34.000 Kandidatinnen und Kandidaten. Die Entwicklung der Prüflingszahlen bestätigt dabei klar den Erfolg des Länderprojektes "DSD I in Frankreich", an dem alle Beteiligten von Anfang an gemeinsam mitwirken.

Während zu Beginn der Zusammenarbeit die Implementierung der DSD-Prüfung selbst im Vordergrund stand, fokussiert man inzwischen die Qualitätssicherung und Nachhaltigkeit des DSD-Programms. Dies spiegelt sich aktuell in der Ausarbeitung und Weiterentwicklung von standardisierten Fortbildungsinstrumenten wider.