Herzlich Willkommen auf der Homepage des Bundesverwaltungsamtes

Vier auf einen Streich - Einführung des DSD GOLD in den USA

Datum 05.06.2018

Über 50 Lehrkräfte starteten im Herbst 2017 in vier Kursräumen mit der Fortbildung DSD GOLD (Globales Online-Lernen DaF) in den USA. Alle Kurse endeten in den letzten Tagen mit der feierlichen Übergabe der Zertifikate.













Im Juli 2017 wurden vier der sieben Beraterinnen und Berater für Deutschunterricht (BDUs) der Zentralstelle für das Auslandsschulwesen (ZfA) als Tutorinnen und Tutoren für die nach dem Blended-Learning-Prinzip konzipierte Fortbildung DSD GOLD in einem mehrtätigen Lehrgang ausgebildet. Ziel war es, dieses bewährte Fortbildungsangebot auch in die USA auszurollen. Die ersten vier Kurse mit über 50 Teilnehmerinnen und Teilnehmern in den Regionen der BDUs Richmond, Atlanta, Columbus und San Francisco wurden vor kurzem erfolgreich beendet.

DSD GOLD Richmond

Die German School of Connecticut hat als erste Schule in den USA das Deutsche Sprachdiplom (DSD) der Kultusministerkonferenz vor 35 Jahren in den USA angeboten. Für den Abschluss des DSD-GOLD-Kurses DSD I hätte man deshalb keinen passenderen Ort wählen können.

Unter Leitung des Beraters für Deutschunterricht, Helmut Kehlenbeck, haben 14 Lehrkräfte der Samstagsschulen aus Boston MA, Connecticut CT, Morris NJ, Monmouth NJ, UNIS NY, Philadelphia PA und Washington DC über ein halbes Jahr in dem Blended-Learning-Kurs intensiv und engagiert zusammengearbeitet.

DSD GOLD Columbus

Auch im Mittleren Westen fand der siebenmonatige DSD-GOLD-Kurs ein würdiges Ende in den Räumen der University of Michigan in Ann Arbor unter der Leitung der BDU Columbus, Leeni Martinkari. Die Verleihung der Prüferzertifikate an die 15 teilnehmenden Lehrkräfte aus Detroit, Ann Arbor, Cleveland OH, Carmel IN und Chicago war einer der Höhepunkte des zweiten Präsenzseminars.

DSD GOLD Atlanta

Am 18. Mai kamen sechs Deutschlehrerinnen und Deutschlehrer von Middle Schools, High Schools und Samstagsschulen aus Florida, Georgia und Tennessee für zwei Tage nach Atlanta, um im Goethe-Zentrum am zweiten Teil der unter der Leitung von Berater für BDU Michael Göttert stattfindenden Präsenzphase der mehrmonatigen Fortbildung DSD GOLD teilzunehmen. Insgesamt hatten die sechs Teilnehmer am Ende etwa 50 Stunden online im Kursraum auf der PASCH-Lernplattform an verschiedensten Aufgaben gearbeitet und an vier Tagen gemeinsam unter anderem Rollenspiele, Simulationen und Präsentationen durchgeführt.

DSD GOLD San Francisco

San Francisco: das DSD-GOLD-Team mit Beraterin für den Deutschunterricht Vera Dindoyal (3. v. r. vorne) Vier auf einen Streich - Einführung des DSD GOLD in den USAQuelle: Stefanie Ludwig

Wie schafft man ein Gemeinschaftsgefühl, wenn man sich noch nie gesehen hat und über 2.000 Kilometer voneinander entfernt lebt? Geholfen haben da die persönlichen Fotos, die man im Kursraum hochladen konnte. Ganz wichtig waren auch die thematischen Foren, in denen ein fachlicher Austausch stattfand, der neben Tipps und Tricks vor allem ein gutes Gefühl vermittelte: Wir sitzen alle in einem Boot!

Man war nach der ersten Online-Phase gespannt darauf, die 13 Kolleginnen und Kollegen aus Kalifornien, Arizona und sogar Mexiko, die an Highschools, Middleschools und Samstagsschulen unterrichten, live kennenzulernen und zusammen zu arbeiten, zu spielen, zu diskutieren und zu lernen. So war der Kurs eine rundum gelungene Veranstaltung für alle Seiten.

Quelle: Helmut Kehlenbeck, Leeni Martinkari, Dr. Vera Dindoyal, Michael Göttert, Beraterinnen und Berater für Deutschunterricht der ZfA