Herzlich Willkommen auf der Homepage des Bundesverwaltungsamtes

Änderung der Handgepäckregelungen für Reisen in die USA und nach Großbritannien

Datum 29.03.2017

Die Regierungen beider Länder verbieten die Mitnahme von größeren elektronischen Geräten im Handgepäck bei Flügen aus bestimmten Ländern.

Die Maßnahmen betreffen Reisende, die aus dem Nahen Osten bzw. aus Nordafrika in die USA oder nach Großbritannien fliegen.

Die neuen Regelungen für Reisen in die USA sind am 24.03.2017 in Kraft getreten.
Sie betreffen Flugverbindungen von folgenden zehn Flughäfen:

  • Amman, Jordanien
  • Kairo, Ägypten
  • Kuwait-Stadt, Kuwait
  • Doha, Katar
  • Dubai, Vereinigte Arabische Emirate
  • Abu Dhabi, Vereinigte Arabische Emirate
  • Istanbul, Türkei
  • Casablanca, Marokko
  • Riad, Saudi Arabien
  • Dschidda, Saudi Arabien

Die USA verbieten für Reisen von den o.a. Flughäfen folgende elektronischen Geräte im Handgepäck: Laptops, Tablets, E-Reader, Kameras, tragbare DVD Player, elektronische Spielgeräte, die größer als ein Smartphone sind. Diese Geräte müssen im aufgegebenen Gepäck verstaut werden. Handys und Smartphones dürfen weiterhin im Handgepäck transportiert werden.

Für Großbritannien gilt die neue Regelung seit dem 25.03.2017.
Direktverbindungen aus folgenden Ländern sind betroffen:

  • Türkei
  • Libanon
  • Jordanien
  • Ägypten
  • Tunesien
  • Saudi Arabien

Großbritannien gibt folgende Maße an, die ein elektronisches Gerät im Handgepäck nicht überschreiten darf: 16 mal 9,3 Zentimeter.

Medizinische Geräte sind von den neuen Regelungen ausgenommen.

Die betroffenen Fluggesellschaften sind die Royal Jordanian Airlines, Egypt Air, Turkish Airlines, Saudi Arabian Airlines, Kuwait Airways, Qatar Airways, sowie Emirates und Etihad Airways.

Flugreisende sollten sich bezüglich des Transports elektronischer Geräte ggf. mit ihrer Fluggesellschaft in Verbindung setzen.

Die Lufthansa schließt nicht aus, dass die Maßnahmen in einem zweiten Schritt auch auf Transitreisende z.B. am Flughafen Frankfurt oder München ausgeweitet werden kann.