Herzlich Willkommen auf der Homepage des Bundesverwaltungsamtes

BVA beim Kongress Digitaler Staat in Berlin

Datum 26.03.2018

Einen Teilnehmerrekord meldete der Kongress "Digitaler Staat" am 20. und 21. März in Berlin: Rund 1.400 Besucherinnen und Besucher kamen zu der Veranstaltung, auf der das Bundesverwaltungsamt mit eigenem Stand vertreten war. Dort wurde die neue App "Beihilfe Bund" vorgestellt.

Als größter Beihilfe-Dienstleister des Bundes hat das Bundesverwaltungsamt die grundlegende Modernisierung und Digitalisierung der Beihilfe-Bearbeitung gestartet. Am Stand des BVA beim „Digitalen Staat“ wurde der Öffentlichkeit ein erster Meilenstein der Prozessoptimierung präsentiert: Die App „Beihilfe Bund“ gibt Beihilfeberechtigten die Möglichkeit, Erstattungsanträge schnell und sicher per Smartphone zu stellen. Mit Beihilfe werden Beamte, Soldaten und Berufsrichter sowie deren Familien bei Krankheits-, Geburts-, Pflege- und Todesfällen unterstützt. Aktuell befindet sich die App in der internen Testphase.

Der vom „Behörden Spiegel“ veranstaltete Kongress „Digitaler Staat“ beschäftigte sich zwei Tage lang mit den Themen E-Government, Digitaler Datenschutz, Arbeit & Personal 4.0 und Digitaler Haushalt. Erstmals erhielten auch Start-ups eine Bühne, um Lösungen für die öffentliche Hand zu präsentieren. Backstage bot der „Digitale Staat“ Experten, Führungskräften und Fachbesuchern aus IT, Verwaltung und Wirtschaft Gelegenheit zum Austausch.

Der 21. Digitalisierungskongress des „Behörden Spiegel“ trug zum zweiten Mal den Namen „Digitaler Staat“ (vormals „Effizienter Staat“). Erstmals wechselte der Veranstaltungsort: 2018 fand der „Digitale Staat“ im früheren Berliner Premierenkino „Kosmos“ statt. Partnerland des diesjährigen Kongresses war Norwegen.