Herzlich Willkommen auf der Homepage des Bundesverwaltungsamtes

Personaldienstleistungen

Bei­hil­fe

Dienst­leis­ter rund um das The­ma Bei­hil­fe bei Krank­heit, Pfle­ge und Ge­burt

Als Be­am­tin/Be­am­ter oder bei­hil­fe­be­rech­tig­te Ta­rif­be­schäf­tig­te/ bei­hil­fe­be­rech­tig­ter Ta­rif­be­schäf­tig­ter ha­ben Sie ein In­ter­es­se dar­an, zu er­fah­ren, wel­che Auf­wen­dun­gen für Sie und Ih­re Fa­mi­lie in Krank­heits- und Pfle­ge­fäl­len er­stat­tet wer­den.


+++ Ak­tu­el­ler Hin­weis+++

für die Bei­hil­fe­stel­le Köln ( B I 4) und die Ver­sor­gungs­emp­fän­ger der Bun­des­wehr im Zu­stän­dig­keits­be­reich der Bei­hil­fe­stel­le Düs­sel­dorf ( B II 2)

Lei­der müs­sen Sie der­zeit län­ger war­ten, bis Ih­re Bei­hil­fean­trä­ge be­ar­bei­tet sind. Hier­für bit­ten wir Sie um Ent­schul­di­gung.

Mit der um­fas­sen­den Mo­der­ni­sie­rung un­se­res Bei­hil­fe­be­ar­bei­tungs­sys­tems möch­ten wir Ih­nen zu­künf­tig ei­nen noch bes­se­ren und vor al­lem schnel­le­ren Ser­vice bie­ten.
Wir be­dau­ern, dass dies für Sie ak­tu­ell noch nicht spür­bar ist. Ins­be­son­de­re bit­ten wir um Ihr Ver­ständ­nis, dass wir un­se­ren Te­le­fon­ser­vice vor­über­ge­hend – vor­erst bis zum 31.08. - ein­schrän­ken müs­sen, um die Rück­stän­de ab­zu­ar­bei­ten.

Vom 21.06. bis 31.08.2018 ist die Hot­line der Re­fe­ra­te B I 4 und B II 2 des­halb nur von 09:00 Uhr bis 11:30 zu er­rei­chen.

In drin­gen­den Fäl­len steht Ih­nen selbst­ver­ständ­lich das ge­wohn­te E-Mail­post­fach zur Ver­fü­gung.

Das Re­fe­rat B I 4 er­rei­chen Sie un­ter bei­hil­fe-ko­eln@bva.bund.de
Das Re­fe­rat B II 2 er­rei­chen Sie un­ter bei­hil­fe-du­es­sel­dorf1@bva.bund.de

Von rei­nen Sach­stands­an­fra­gen bit­ten wir je­doch ab­zu­se­hen, um wei­te­re Ver­zö­ge­run­gen zu ver­mei­den.

+++

Bei­hil­fen wer­den in Krank­heits-, Pfle­ge- und Ge­burts­fäl­len und zu Vor­sor­ge­maß­nah­men ge­währt. Sie sind ei­ne Be­tei­li­gung an den Krank­heits­kos­ten durch den öf­fent­li­chen Ar­beit­ge­ber und er­gän­zen in die­sen Fäl­len die Ei­gen­vor­sor­ge der Be­am­ten und Ta­rif­be­schäf­tig­ten, die aus den lau­fen­den Be­zü­gen zu be­strei­ten ist.

Wel­che Auf­wen­dun­gen not­wen­dig und an­ge­mes­sen, al­so bei­hil­fe­fä­hig sind, ist im we­sent­li­chen in der Bun­des­bei­hil­fe­ver­ord­nung und der da­zu er­gan­ge­nen All­ge­mei­nen Ver­wal­tungs­vor­schrift ge­re­gelt. Er­heb­li­che Än­de­run­gen im Bei­hil­fe­recht wur­den zum Jah­res­be­ginn 2004 wirk­sam, als die Re­ge­lun­gen zur Ge­sund­heits­re­form in der ge­setz­li­chen Kran­ken­ver­si­che­rung wir­kungs­gleich ins Bei­hil­fe­recht über­nom­men wur­den. Ver­stärkt prä­gen seit­dem auch Re­ge­lun­gen des SGB V das Bei­hil­fe­recht.

Um der zu­neh­men­den Kom­ple­xi­tät des Bei­hil­fe­rechts und den viel­fäl­ti­gen Be­lan­gen un­se­rer Kun­den ge­recht wer­den zu kön­nen, sind in un­se­ren Bei­hil­fe­teams nur be­son­ders ge­schul­te Fest­set­zer/in­nen im Ein­satz, die zum Groß­teil über vie­le Jah­re Er­fah­run­gen mit den recht­li­chen und tat­säch­li­chen Fra­gen rund um die Bei­hil­fe sam­meln konn­ten. Ihr En­ga­ge­ment, straf­fe Ar­beitspro­zes­se und der Ein­satz mo­der­ner In­for­ma­ti­ons­tech­nik ge­währ­leis­ten ei­ne ho­he Qua­li­tät und Schnel­lig­keit. Ihr An­sprech­part­ner hat stets ein of­fe­nes Ohr für An­fra­gen und berät ger­ne auch im Vor­feld ei­ner an­ste­hen­den Be­hand­lung.

Ihr Kontakt

Adresse(n):
Postanschrift:

Bundesverwaltungsamt
50728 Köln
Deutschland