Herzlich Willkommen auf der Homepage des Bundesverwaltungsamtes

Besonderheiten für Ausländerinnen und Ausländer

Vergabe von Bildungskrediten

Fünf Jahre Aufenthalt mit rechtmäßiger Erwerbstätigkeit in Deutschland

Wenn Sie sich als Ausländerin bzw. Ausländer insgesamt seit fünf Jahren in Deutschland aufgehalten haben und rechtmäßig erwerbstätig gewesen sind, kann Ihnen der Bildungskredit bewilligt werden.

Einzureichende Unterlagen:

  • Kopie Ihres Passes bzw. Passersatzes
  • aktuelle Meldebescheinigung (nicht älter als drei Monate)
  • Nachweis über fünfjährigen Aufenthalt in Deutschland und
  • Bescheinigung über die Dauer und den Umfang der Beschäftigung (z. B. Steuerbescheide, Gehaltsabrechnungen)