Herzlich Willkommen auf der Homepage des Bundesverwaltungsamtes

Zum BAföG-online Portal

Im BAföG-online Portal können Sie alle wichtigen Anträge des BAföG-Rückzahlungsverfahrens bequem am PC ausfüllen und die erforderlichen Nachweise direkt gemeinsam mit dem Antrag - ohne Ausdruck und Postversand - hochladen. Möchten Sie Ihre neue Wohnanschrift mitteilen oder nur Nachweise, Schreiben senden oder ein SEPA-Lastschriftmandat anfordern, ist dies in BAföG-online ebenfalls möglich.

BAföG-online bietet Ihnen zwei Registrierungsarten an:

1. Möglichkeit2. Möglichkeit

Pfeil zur Anmeldung im BAföG-online Portal, öffnet in neuem Fenster Jetzt zu BAföG-onlineQuelle: BVA

Ihre Entscheidung

Sie entscheiden, ob Sie sich im BAföG-online Portal mit dem (neuen) Personalausweis und der Online-Ausweisfunktion oder mit E-Mail und Kennwort anmelden.

Die Online-Ausweisfunktion bietet Ihnen viele Vorteile. So entfällt beispielsweise das Ausfüllen der Personendatenmaske für alle Anträge, beim Senden von Nachweisen oder einer allgemeinen Anfrage.

Darüber hinaus können Sie Ihren Tilgungsplan einsehen, nachvollziehen, welche Anträge Sie über BAföG-online gestellt haben, Ihre bei uns hinterlegte Anschrift prüfen und direkt ändern.

Dadurch wird das Formulieren und Senden von Anfragen an das Bundesverwaltungsamt (BVA) vielfach entbehrlich. Bearbeitungszeiten auf Seiten des BVA, die mit der Zusendung einer entsprechenden Antwort an Sie auf dem Postweg einzuplanen sind, spielen für Sie ebenfalls keine Rolle mehr.

BAföG-online wird für die Online-Ausweisfunktion deshalb kontinuierlich weiterentwickelt und ausgebaut. Zum Leistungsangebot führt Sie der folgende Link.

Leistungsangebot des BAföG-online Portals

Die folgende Tabelle zeigt Ihnen in einer Gegenüberstellung die unterschiedlichen Funktionen im BAföG-online Portal auf, die für Sie verfügbar sind, wenn Sie sich mit E-Mail und Kennwort oder mit der Online-Ausweisfunktion des Personalausweises (eID) anmelden.

führt zum BAföG-online Portal Logo BAföG-onlineQuelle: BVA

Funktionen

E-Mail und Kennwort

Personalausweis mit Online-Ausweisfunktion
Antrag auf vorzeitige Rückzahlung stellen

grüner Haken

grüner Haken

Antrag auf Teilerlass Leistung stellen

grüner Haken

grüner Haken

Antrag auf Teilerlass Studiendauer stellen

grüner Haken

grüner Haken

Antrag auf Freistellung stellen

grüner Haken

grüner Haken

Einkommensänderung mitteilen

grüner Haken

grüner Haken

Antrag auf Stundung stellen

grüner Haken

grüner Haken

Stammdatenänderungen mitteilen (Änderung von Wohnanschrift, Name)

grüner Haken

rotes Kreuz

Stammdaten einsehen und ggf. Wohnanschrift, Name direkt aktualisieren

rotes Kreuz

grüner Haken

Dateien hochladen

grüner Haken

grüner Haken

Allgemeine Anfrage stellen

grüner Haken

grüner Haken

Antragshistorie - Einsehen der über BAföG-online gesendeten Anträge, Nachweise, Allgemeinen Anfragen usw.

rotes Kreuz

grüner Haken

Übersicht zur Darlehensabwicklung-
Einsehen der gemeldeten Darlehensbeträge, Ihres Tilgungsplans, ggf. vorhandener Stundungsdaten

rotes Kreuz

grüner Haken

Anzeige des Kontostands zu Ihrem Darlehenskonto

rotes Kreuz

grüner Haken

Widerspruch erheben

rotes Kreuz

grüner Haken

Anmelden mit E-Mail und Kennwort

  1. Auf der Startseite des BAföG-online Portals aktivieren Sie den Link „Mit E-Mail und Kennwort anmelden“.
  2. Sie werden zur Anmeldemaske geführt und klicken dort bitte auf den Link „registrieren“.
  3. Es öffnet sich ein neues Fenster. In das Eingabefeld geben Sie bitte Ihre E-Mail Adresse ein.
  4. Sie erhalten zeitnah in Ihrem E-Mail Postfach eine Antwort von BAföG-online. In dieser aktivieren Sie bitte den Link zur Registrierung.
  5. In dem jetzt angezeigten Fenster geben Sie bitte ein Passwort ein und wiederholen dieses.
  6. Fertig.

Mit den registrierten Daten können Sie sich jetzt bei BAföG-online anmelden.

Das Leistungsangebot von BAföG-online gibt Ihnen eine Übersicht über die derzeit verfügbaren Formulare und Funktionalitäten. Dieses erreichen Sie über den folgenden Link.

Anmelden mit dem Personalausweis

Für die Registrierung und Anmeldung mit dem Personalausweis benötigen Sie:

  • eine Software für die sichere Verbindung zwischen Ihrem PC und Ihrem Personalausweis, z.B. die kostenlose "AusweisApp2" des Bundes

Los geht´s:

  • Sie rufen BAföG-online auf: www.bafoegonline.de.
  • Bitte lesen Sie die datenschutzrechtlichen Hinweise;

Vier Schritte zur Anmeldung:

  1. Starten Sie jetzt die AusweisApp2 oder eine vergleichbare Software;
  2. Nun legen Sie Ihren Personalausweis in das Kartenlesegerät;
  3. Danach geben Sie bitte in das Eingabefeld Ihre persönliche 6-stellige PIN ein
  4. Fertig! Dann drücken Sie den Button "Anmelden mit Personalausweis", um sich anzumelden.

Das Leistungsangebot von BAföG-online gibt Ihnen eine Übersicht über die derzeit verfügbaren Formulare und Funktionalitäten. Sie erreichen dieses über den folgenden Link.

Online-Ausweisfunktion

Mit der Online-Ausweisfunktion (auch eID-Funktion genannt) können Sie Ihre Identität im Internet, d.h. bei BAföG-online sicher und eindeutig belegen. Im Gegenzug lässt sich mit dieser Funktion auch die Identität Ihres Gegenübers, die des Bundesverwaltungsamtes (BVA), zuverlässig feststellen.

Dazu wird Ihnen das Berechtigungszertifikat des BVA, als Diensteanbieter, angezeigt. Es enthält Angaben zum BVA, zur Gültigkeit und Informationen darüber, welche Daten das BVA von Ihnen erhalten möchte. Mit der Eingabe Ihrer 6-stelligen PIN stimmen Sie der Datenübertragung zu.

Das Berechtigungszertifikat des BVA wird im Chip Ihres Personalausweises geprüft. Dann werden die von Ihnen freigegebenen Daten verschlüsselt an das BVA übertragen. Das System des BVA wiederum überprüft, ob Ihr Personalausweis gültig und nicht gesperrt ist.

Um die Online-Ausweisfunktion nutzen zu können, benötigen Sie ein Chipkartenlesegerät, einen aktuellen Treiber für das Lesegerät und eine Software.

Viele Informationen zum Thema „Sich online-ausweisen mit dem Personalausweis“ finden Sie auf den Seiten des Personalausweisportals des Bundesministerium des Innern (BMI): www.personalausweisportal.de

Auch das Bundesamt für Sicherheit und Informationstechnik (BSI) hat zahlreiche Erläuterungen zur Nutzung des Personalausweises mit der Online-Ausweisfunktion auf seinen Internetseiten eingestellt: www.bsi-fuer-buerger.de

Weitere hilfreiche Tipps erfahren Sie über die folgenden Links:

Kartenlesegerät

Das Chipkartenlesegerät liest die Daten über die Software aus dem Chip. Nachdem Sie der Datenübermittlung durch Eingabe Ihrer 6-stelligen PIN zugestimmt haben, überträgt das Lesegerät diese verschlüsselt an das BVA

Welches Kartenlesegerät?

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) hat Kartenlesegeräte anhand der Technischen Richtlinie TR-03119 * geprüft.

Diese Geräte weisen das folgende Zertifikat auf:

Zertifizierungszeichen des BSI bei Kartenlesegeräten des Online-Ausweises

Die für den Online-Ausweis geeigneten Lesegeräte mit BSI-Zertifikat entsprechen der internationalen Norm ISO 14443, d. h. sie können kontaktlose Chipkarten auslesen.

Empfohlene Kartenlesegeräte finden Sie auf der folgenden Seite des Personalausweisportals.de:
http://www.personalausweisportal.de/DE/Buergerinnen-und-Buerger/Online-Ausweisen/das-brauchen-Sie/Kartenlesegeraete/Kartenlesegeraete_node.html

Das Logo

Dieses Logo befindet sich auf der Rückseite Ihres Personalausweises. Es kennzeichnet Anwendungen und Kartenlesegeräte, die Sie mit dem neuen Personalausweis nutzen können.


Wo kaufe ich ein Kartenlesegerät?

Sie können dieses im Elektronikfachhandel Ihrer Wahl, in den Online-Shops der Hersteller oder in den diversen Internetshops erwerben.

Wie schließe ich das Kartenlesegerät an?

Installieren Sie den Kartenleser-Treiber, beispielsweise von der Homepage des Herstellers oder der mitgelieferten CD. Schließen Sie erst danach den Chipkartenleser an einen freien USB-Port an. Für den mobilen Einsatz gibt es Lesegeräte, die Sie über die Bluetooth-Schnittstelle mit einem Tablet-PC oder Smartphone verbinden können.

Detaillierte Informationen sowie Treiber für die jeweiligen Chipkartenlesegerät sind auf den Internetseiten der Hersteller erhältlich.

Software

Logo des neuen Personalausweises

Eine Software – wie beispielsweise die kostenlose "AusweisApp2" des Bundes – stellt eine sichere Verbindung zwischen Ihrem Kartenlesegerät, Ihrem Personalausweis und dem BVA her.

Die AusweisApp(1) gilt als veraltet und wird mit unserem Angebot nicht funktionieren.

Die AusweisApp2 funktioniert mit allen modernen Web-Browsern und ist zusammen mit BAföG-online browserunabhängig. Sie kann kostenlos heruntergeladen werden über den folgenden Link.

Außerdem können Sie die Open Source Alternative "Open eCard" nutzen.

Pin

Mit der 6-stelligen PIN geben Sie die Daten zur verschlüsselten Übermittlung an den Diensteanbieter , das BVA, frei.

Nach der Beantragung Ihres Ausweises erhalten Sie vom zuständigen Einwohnermeldeamt einen Brief per Post mit Informationen zur Online-Ausweisfunktion.
Hierin befindet sich u.a auch

  • eine Transport-PIN,
  • die PUK-Nummer und
  • ein Sperrkennwort

Die 5-stellige Transport-PIN ersetzen Sie vor der ersten Nutzung der Online-Ausweisfunktion durch Ihre persönliche 6-stellige PIN. Ohne diese persönliche 6-stellige PIN ist die Online-Ausweisfunktion nicht nutzbar.

Wie Sie Ihre persönliche 6-stellige PIN vergeben, lesen Sie bitte auf den Seiten des Personalausweisportals nach:

http://www.personalausweisportal.de/DE/Buergerinnen-und-Buerger/Online-Ausweisen/Das-brauche-ich/Pin-Puk-Sperrkennwort/Pin-Puk-Sperrkennwort-node.html

FAQ zum Anmelden mit E-Mail und Kennwort

Die "FAQ" enthalten die häufigsten Fragen und Antworten zum Thema "BAföG-online mit E-Mail und Kennwort". Um die FAQ nützlich zu halten, sind wir auf Ihre Mithilfe angewiesen. Jeder ist eingeladen, mitzuteilen, welche Frage/n die FAQ unbeantwortet gelassen haben oder was noch unverständlich ist.

Über unser Kontaktformular können Sie uns gerne Ihre Anregungen senden.

Frage:Antwort:
Ich möchte meinen E-Mail Account ändern.Es gibt in BAföG-online keine Funktion „E-Mail ändern“. Registrieren Sie sich bitte mit der neuen E-Mail Adresse und vergeben Sie bitte auch ein neues Kennwort. Die Daten zum alten Nutzerkonto werden systemseitig nach einer gewissen inaktiven Zeit automatisch gelöscht.
Frage:Antwort:
Ich möchte mein Kennwort zurücksetzen. In BAföG-online gibt es keine Funktion „Kennwort zurücksetzen“. Sie können immer nur Ihr aktuelles Kennwort ändern. Dies geschieht über den Link „Kennwort vergessen“ in der Anmeldemaske des BAföG-online Portals. Darüber hinaus ist es möglich, nach der Anmeldung im BAföG-online Portal über den Link „Kennwort ändern“ ein neues Kennwort zu vergeben.
Frage:Antwort:
Was ist bei der Fehlermeldung „Ihr Konto ist nicht aktiv“ zu tun? Die 20 Minutenfrist wurde nicht überschritten.Sie haben den Registrierungsprozess nicht vollständig abgeschlossen. Bitte beenden Sie diesen. Klicken Sie bitte hierzu auf den Link "Registrierung" in der E-Mail. Es öffnet sich eine neue Dialogseite. Dort geben Sie bitte ein Kennwort ein und wiederholen dieses. Dann klicken Sie bitte auf den Link „aktivieren“. Sie erhalten eine Mitteilung „Sie haben die Registrierung abgeschlossen..“.
Frage:Antwort:
Ich bin mit der E-Mail Adresse registriert, kann aber nicht meine Stammdaten einsehen.

Ihre Stammdaten können Sie nur einsehen, wenn sich mit der Online-Ausweisfunktion des Personalausweises angemeldet haben.

Frage:
Kann ich meine Adresse auch ohne Personalausweis direkt ändern?Nein. Sie können aber über das Formular „Stammdatenänderung“ jederzeit eine Änderung Ihrer Wohnanschrift und/oder Ihres Namens senden.
Frage:Antwort:
Ich muss bei der Registrierung die E-Mail Adresse in 2 Eingabefelder eintragen und komme dann nicht weiter.Das ist eine fehlerhafte Layout-Darstellung. Sie benutzen eine veraltete Browserversion. Bitte aktualisieren Sie diesen.
Frage:Antwort:
Ich habe kein BVA-Geschäftszeichen und kann keinen Antrag stellen.

Das BVA-Geschäftszeichen wird Ihnen erstmals im Feststellungs- und Rückzahlungsbescheid (ca. 4,5 Jahr nach dem Ende der Förderungshöchstdauer) benannt. Erst dann können Sie Anträge stellen. Hinweis: Bitte Rechtsbehelfsfrist beachten.

Änderungen der Wohnanschrift und/oder des Namens können Sie jederzeit mit Hilfe Ihrer Amt-/Förderungsnummer über das BAföG-online Portal (Formular Stammdatenänderung) senden.

Frage: 
Antwort:
Wozu brauche ich die Amt- /Förderungsnummer?Mit der Amt-/Förderungsnummer ist es möglich, auch vor Erhalt des Feststellungs- und Rückzahlungsbescheides, dem Bundesverwaltungsamt rechtzeitig jede Änderung der Wohnanschrift und/oder des Namens mitzuteilen. Auf der Startseite des Online-Formulars "Stammdatenänderung" tragen Sie die entsprechenden Ziffern in die Eingabefelder ein.

FAQ zum Anmelden mit dem Personalausweis

Die "FAQ" enthalten die häufigsten Fragen und Antworten zum Thema "BAföG-online mit der Online-Ausweisfunktion des Personalausweises"

Um die FAQ nützlich zu halten, sind wir auf Ihre Mithilfe angewiesen. Jeder ist eingeladen, mitzuteilen, welche Frage die FAQ unbeantwortet gelassen haben oder was noch unverständlich ist.

Über unser Kontaktformular können Sie uns gerne Ihre Anregungen senden.

Frage:Antwort:
Ist BAföG-online an einen bestimmten Browser gebunden?
Nein, die Verwendung der offiziellen AusweisApp2 zusammen mit BAföG-Online ist browserunabhängig und funktioniert in allen modernen Webbrowsern.
Frage:Antwort:
Welche Systemvoraussetzungen müssen für die Verwendung des Personalausweises gegeben sein?
Das BAföG-online Portal setzt lediglich einen aktuellen Webbrowser voraus. Systemvoraussetzungen der offiziellen AusweisApp2 finden Sie unter https://www.ausweisapp.bund.de/service/haeufig-gestellte-fragen/
Frage:Antwort:
Wird außer der AusweisApp2 auch eine andere Anwendung unterstützt?Andere Anwendungen werden von uns nicht offiziell unterstützt. Die AusweisApp(1) gilt als veraltet und wird mit unserem Angebot nicht funktionieren. Sie können aber die Open Source Alternative Open eCard einsetzen. Diese wurde auf mehreren Linux-Systemen getestet und funktioniert mit BAföG-online.
Die kostenlose Anwendung des Bundes ist unter https://www.ausweisapp.bund.de/startseite zu finden, eine Open Source Alternative z.B. unter https://www.openecard.org/startseite
Frage:Antwort:
Was geschieht mit meinen Daten, die Sie über den neuen Personalausweis erhalten?Ihre Daten werden in Kombination mit Ihrem Aktenzeichen genutzt um Sie eindeutig zu identifizieren. Die aus Ihrem Ausweis ausgelesenen Daten werden nicht automatisiert übernommen. Dadurch kann es vorkommen, dass Ihnen beispielweise eine veraltete Adresse angezeigt wird. Sie können diese dann direkt ändern.
Ausnahme: das sogenannte "Pseudonym". Dieses speichern wir ab, um Sie bei einem erneuten Besuch unseres BAföG-online Portals wiederzuerkennen, ohne dass Sie den Registrierungsprozess erneut durchlaufen müssen.
Frage:Antwort:
Was ist das „Pseudonym“?Im neuen Personalausweis ist eine Pseudonymfunktion integriert. Sie dient der Identifikation des Ausweisinhabers, ohne dass personenbezogene Daten über das Internet übertragen werden müssen. Die Identifikation wird durch den Ausweisinhaber durch Eingabe seiner 6-stelligen PIN abgeschlossen. Das Pseudonym ist an den Ausweis gebunden und ändert sich, wenn die gleiche Person einen neuen Ausweis bekommt. Für jeden Diensteanbieter generiert der Personalausweis ein eigenes Pseudonym, sodass zwei verschiedene Diensteanbieter nicht die gleiche Person anhand des Pseudonyms wiedererkennen können.
Frage:Antwort:
Ich habe nur eine 5-stellige PIN, die nicht akzeptiert wird.Sie benötigen Ihre 6-stellige PIN. Die 5-stellige PIN ist lediglich die sogenannte Transport PIN. Diese wird nur zur Aktivierung Ihrer eigenen Wunsch PIN benötigt und kann innerhalb der AusweisApp2 geändert werden.
Frage:Antwort:
Ich erhalte die Fehlermeldung „Verbindung fehlgeschlagen. Es konnte keine Verbindung zu dem Server unter 127.0.0.1:24… aufgebaut werden“.
Stellen Sie bitte sicher, dass die AusweisApp2 vor Ihrem Anmeldeversuch gestartet wurde. Sollte dies der Fall sein, kontrollieren Sie bitte Ihre Firewall auf eventuell blockierte Verbindungen.
Frage:Antwort:
Ich erhalte unter Windows beim Einlegen meines Ausweises die Fehlermeldung, dass ein SmartCard Treiber nicht installiert werden konnte.Diesen Fehler können Sie ignorieren, die Anwendung wird trotzdem funktionieren. Sollte Sie die Fehlermeldung stören, dann finden Sie unter https://support.microsoft.com/en-us/kb/976832/de eine Anleitung wie Sie unter Windows 7 den automatischen Versuch der SmartCard Treiber Installation abschalten können.
Frage:Antwort:
Der Login Link auf der Seite führt zu einer Weiterleitung, die auf die Loopback Adresse 127.0.0.1 verweist und daher nicht aufgerufen werden kann.Es handelt sich bei dem Redirect auf die 127.0.0.1 nicht um einen Fehler. (Die Fehlermeldung kann auch lauten: Verbindung nicht möglich). 127.0.0.1 stellt die IP-Adresse des eigenen, lokalen Rechners dar und zeigt immer auf einen selbst. In diesem Fall wird versucht, eine Anwendung, die auf dem Rechner installiert sein sollte, aufzurufen. Wenn dieser Aufruf fehlschlägt, so hat das in der Regel einen Grund, die Anwendung wurde nicht gestartet. Die Behebung erfolgt indem die Anwendung gestartet wird bzw. gegebenenfalls zuerst installiert und dann gestartet wird.
Frage:Antwort:
Kann ich meine neue Adresse in BAföG-online nur noch mit dem Personalausweis mitteilen?
Nein. Sie können sich bei BAföG-online weiterhin mit E-Mail-Adresse und Kennwort anmelden und dort über das Formular „Stammdatenänderung“ sowohl die Änderung Ihres Namens als auch die Änderung Ihrer Anschrift senden.
Frage:Antwort:
Kann ich unter einem Linux-System BAföG-online mit dem (neuen) Personalausweis nutzen?

Ja.

Installieren Sie bitte die passenden Treiber für Ihr System. Zum Beispiel bietet Reiner SCT, Hersteller für Kartenlesegeräte, die Treiber direkt in den üblichen Repositiories an. Bei einem Gerät von Reiner SCT müssen dazu folgende Pakete installiert sein:

  • pcscd
  • pcsc-tools (optional)
  • libifd-cyberjack6v5 (oder neuer)
  • libusb-dev
  • libusb++-0.1-4v5 (oder neuer)
  • libccid
  • libpcsclite1
  • lipcsclite 1-dev

Die für Ihr Kartenlesegerät spezifischen Treiber und Installationshinweise finden Sie in der Regel auf den entsprechenden Internetseiten.

Nachdem der Kartenleser eingerichtet ist, installieren Sie bitte eine Anwendung Ihrer Wahl (z.B. Open eCard, AusweisApp).


Danach können Sie www.bafoegonline.de aufrufen und sich anmelden:

  • Bitte lesen Sie die datenschutzrechtlichen Hinweise;
  • Dann starten Sie die Open eCard;
  • Nun legen Sie Ihren (neuen) Personalausweis in das Kartenlesegerät ein;
  • Geben Sie jetzt bitte Ihre persönliche 6-stellige PIN ein.
  • Fertig! Jetzt klicken Sie bitte auf den Button "Anmelden mit Personalausweis".