Herzlich Willkommen auf der Homepage des Bundesverwaltungsamtes

Themenlogo IT
Bühne klein Aufgabenschwerpunkte

Mitarbeiterstimmen

Das sagen Beschäftigte der IT-Referate!

Judith Niebes

"Das BVA bietet mir die Möglichkeit, interessante Tätigkeiten und familiäre Anforderungen besser vereinbaren zu können."

Ich bin 2009 aus der Privatwirtschaft in den öffentlichen Dienst zum BVA gewechselt. Nachdem ich über zehn Jahre einen sehr interessanten, abwechslungsreichen Job im internationalen Banken-Umfeld hatte, war ich auf der Suche nach einer Möglichkeit, eine interessante Tätigkeit und familiäre Anforderungen besser vereinbaren zu können.

Das Bundesverwaltungsamt bietet mir genau das! Vor allem die Größe des BVA als Teil der Bundesverwaltung insgesamt finde ich sehr reizvoll. Die Einbindung in die Behördenlandschaft des Bundes ermöglicht mir die Einsicht in bundesweite Entwicklungen und Prozesse, lässt aber auch genügend Spielraum für kleinere Tätigkeiten. Es bietet mir auf der einen Seite die Möglichkeit, langfristig abwechslungsreiche und immer wieder neue Tätigkeiten wahrnehmen zu können. Andererseits aber schafft das BVA durch ihr Angebot an Teilzeit und Telearbeit Rahmenbedingungen, die es mir ermöglichen, Job und Familie wirklich zu vereinbaren. Änderungen meines Arbeitsmodells waren immer problemlos möglich.

Das projektorientierte Arbeiten im BVA bietet mir eine sehr große Freiheit, eigenständig die Schwerpunkte meine Arbeit zu steuern, die technisch notwendige Unterstützung zu erhalten und meine Arbeitszeit sinnvoll anzupassen, sowohl an die dienstlichen als auch privaten Erfordernisse.

Ich bin im BVA auf motivierte Kollegen gestoßen, mit denen die gemeinsame Arbeit an aktuellen IT-technischen oder politischen Themen viel Spaß macht.

Wenn ich rückwirkend meine Arbeit in der Privatwirtschaft mit der im öffentlichen Sektor vergleiche, ist die Arbeitsweise ähnlich. Es gibt Unterschiede bei einzelnen Prozessen und in der monetären Betrachtung von Projekten, aber das tägliche Projektgeschäft weist keine großen Unterschiede auf.

Judith Niebes ist seit 2009 Mitarbeiterin in der Softwareentwicklung im BVA.