Herzlich Willkommen auf der Homepage des Bundesverwaltungsamtes

Projektmitarbeiter / in (BBK-2017-044)

Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe

Stellenanbieter Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe
Kennziffer BBK-2017-044
Bewerbungsfrist 28. Februar 2018
Arbeitsbeginn zum nächstmöglichen Zeitpunkt
Arbeitszeit Vollzeit/Teilzeit
Laufbahn höherer Dienst
Ort Bad Neuenahr-Ahrweiler
Anstellungsverhältnis befristet

Tätigkeitsprofil

  • Mitarbeit in internationalen Zivilschutzprojekten
  • Leitung des Teilprojektes „Ausbildung von politischen Verantwortungsträgern im administrativen/strategischen Krisenmanagement“
  • Fachliche Konzeption, Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung von Seminaren, Workshops und Multiplikatoren-Seminaren zum Thema „Administratives/strategisches Krisenmanagement“ im In- und Ausland, einschließlich Finanzkalkulationen und Drittmittelverwaltung
  • Sicherstellung von Nachhaltigkeit der Ausbildungsmaßnahmen durch projektbegleitende Analyse und Evaluation der Maßnahmen im Partnerland
  • Leitung und Durchführung von Beschaffungsverfahren zur Unterstützung der Strukturen zur Krisenmanagementausbildung
  • Analyse von länder- und regionalspezifischen Entwicklungen im Projektkontext, insbesondere der sicherheitspolitischen Lage sowie der Entwicklungen im Bereich der Sicherheitssektorreform (SSR) in Abstimmung mit Referaten des Bundesamtes für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe bzw. externen Partnern
  • Selbständige inhaltliche und organisatorische Abstimmung mit Projektpartnern im In- und Ausland sowie mit Bundesressorts
  • Ausbau von internationalen Netzwerken sowie Einbettung und ggf. Erweiterung des Projektes in internationale und/oder EU-weite Aktivitäten ähnlicher Zielrichtung
  • Vortragstätigkeit im nationalen und internationalen Rahmen
  • Veröffentlichungen von Ergebnissen in Fachzeitschriften

Anforderungsprofil

  • Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master oder vergleichbar) in einem Studiengang mit offensichtlichem Bezug zu den beschriebenen Aufgaben (z. B. im Bereich Bevölkerungsschutz, Politikwissenschaften, Internationale Beziehungen)
  • Erfahrungen im administrativen Krisenmanagement und Katastrophenschutz
  • Erfahrung in Konzeption, Vorbereitung und Durchführung von Projektmaßnahmen
  • Rasche Einstellung auf unterschiedliche Erwartungen und Bedürfnisse, aufgabenbezogene Flexibilität
  • Team- und Kommunikationsfähigkeit
  • Sehr gute Sprachkenntnisse in Wort und Schrift: Deutsch und Englisch ( gem. Europäischer Referenzrahmen gemäß C 1)
  • Bereitschaft zu längeren Dienstreisen im In- und Ausland und die Bereitschaft, bei Bedarf auch außerhalb der üblichen Arbeitszeit Dienst zu leisten
  • Bereitschaft zur erweiterten Sicherheitsüberprüfung nach dem Sicherheitsüberprüfungsgesetz
  • Bereitschaft für erforderliche Impfungen im Rahmen der Tropentauglichkeit

Arbeitgeber-Leistungen

  • Eine vielseitige und anspruchsvolle Aufgabe mit hohem Gestaltungsspielraum in einem wichtigen Aufgabenfeld des Bevölkerungsschutzes
  • Übernahme in ein projektbefristetes Arbeitsverhältnis bis Ende 2019 mit der Option der Verlängerung.
  • Eine Vergütung nach Entgeltgruppe 13 TV EntgO Bund (Tarifvertrag über die Entgeltordnung des Bundes)
  • Flexible Arbeitszeiten im Team im Rahmen von Gleitzeit
  • Bedarfsorientierte Aus- und Fortbildungsmöglichkeiten
  • Offene Kommunikationskultur und Eigenverantwortlichkeit

Bewerbungsverfahren

Fühlen Sie sich angesprochen?

Dann bewerben Sie sich bitte bis zum 28.02.2018 über den unten eingestellten Link

Online-Bewerbersystem der Ausschreibung BBK-2017-044

Passwort und Account erhalten Sie unter Angabe Ihrer E-Mail-Adresse.

Für Rückfragen zum Bewerbungsverfahren stehen Ihnen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vom Servicezentrum Personalgewinnung des Bundesverwaltungsamtes unter der Rufnummer 0228 99 - 358-8755 gerne zur Verfügung. Bitte geben Sie bei Rückfragen die Kennziffer BBK-2017-044 an.

Das Bewerbungsverfahren erfolgt ausschließlich im Online-Verfahren.

Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen(Anschreiben, Lebenslauf, Qualifikationsnachweise, Arbeitszeugnisse bzw. dienstliche Beurteilungen, relevante Fortbildungsnachweise, ggf. Nachweis über Schwerbehinderung / Gleichstellung) sind im Rahmen dieses Verfahrens in einer zusammenhängenden PDF-Datei (maximal 10 MB) bis zum Ablauf der Bewerbungsfrist hochzuladen.

Besondere Hinweise

Das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) ist der Partner des Bundes, der Länder, der Kommunen sowie Hilfsorganisationen in allen Fragen des Bevölkerungsschutzes. Es nimmt Aufgaben wahr, die ihm durch das Zivilschutz- und Katastrophenhilfegesetz oder andere Bundesgesetze oder auf Grund dieser Gesetze übertragen werden oder mit deren Durchführung es vom Bundesministerium des Innern oder mit dessen Zustimmung von anderen fachlich zuständigen obersten Bundesbehörden beauftragt wird.

Für die abteilungsübergreifende, internationale Projektarbeit sucht das BBK zum nächstmöglichen Zeitpunkt für das Referat IV 3 „Internationale Ausbildung; Zivil-Militärische Zusammenarbeit“ eine Projektmitarbeiterin/einen Projektmitarbeiter am Dienstort Bad Neuenahr-Ahrweiler.

Die Projektstelle ist vorbehaltlich der Mittelbewilligung befristet bis Ende 2019 mit der Option der Verlängerung.

Derzeitige Schwerpunktländer Ukraine, Jordanien u. Tunesien. Der Schwerpunkt des Tätigkeitsfeldes der Mitarbeiterin/des Mitarbeiters im Projekt ist die Ausbildung von strategisch-administrativen und operativen Krisenreaktionsstrukturen in Partnerländern.

Weitere Informationen zum BBK finden Sie im Internet unter www.bbk.bund.de.

Kontakt:

Servicezentrum Personalgewinnung des Bundesverwaltungsamtes
Telefon: 022899-358-8755