Herzlich Willkommen auf der Homepage des Bundesverwaltungsamtes

Themenlogo DLZ
verschiedene Puzzleteile; © Egahen/sxc.hu

Sachbearbeiter / in (THW-2017-143)

Bundesanstalt Technisches Hilfswerk

Stellenanbieter Bundesanstalt Technisches Hilfswerk
Kennziffer THW-2017-143
Bewerbungsfrist 11. September 2017
Arbeitsbeginn zum nächstmöglichen Zeitpunkt
Arbeitszeit Vollzeit/Teilzeit
Laufbahn gehobener Dienst
Ort Bonn
Anstellungsverhältnis befristet

Tätigkeitsprofil

Ihre Aufgabe ist die selbständige Durchführung von Beschaffungen von Fahrzeugen verschiedenster Ausführungen und Einsatzbereiche (z.B. LKW, Gerätekraftwagen, Mannschaftstransportwagen, Wechsellader, Führungs- und Fernmeldekraftwagen, Bagger) sowie die Vornahme der Güteprüfung in allen Bereichen der Fahrzeugtechnik.

Die Tätigkeit umfasst insbesondere die

  • fachliche Beratung der Bedarfsträger (in technischen und vergaberechtlichen Fragen)
  • Erstellung und Abstimmung der Vergabeunterlagen (technische Leistungsbeschreibung, Bewerbungsbedingungen, Bewertungskriterien, Vertrag) für das jeweilige Beschaffungsverfahren unter Berücksichtigung der einschlägigen rechtlichen Rahmenbedingungen
  • Durchführung von kompletten Vergabeverfahren bis hin zum Vertragsschluss
  • Durchführung des Vertragsmanagements/Überwachung der vertragsgerechten Auftragserfüllung
  • Beobachtung und Bewertung von Neuentwicklungen und der Marktentwicklung
  • Vornahme der Güteprüfung

    • Überprüfung der qualitativen Mängelfreiheit an gekauften Artikeln oder bei Ausführung von Arbeiten an Gegenständen vor der Auslieferung
    • Tätigkeiten im Außendienst

Anforderungsprofil

Erforderlich sind:

  • Abgeschlossenes Studium (FH-Diplom, Bachelor) im Fahrzeugbau, d.h. im Studiengang Fahrzeugbau, Fahrzeugtechnik/Automobiltechnik/Nutzfahrzeugtechnik oder im Maschinenbau, im Wirtschaftsingenieurwesen mit Schwerpunkt Fahrzeugbau/Fahrzeugtechnik oder eines Studienganges mit vergleichbaren Studienschwerpunkten
  • Mindestens 2-jährige einschlägige Berufserfahrung nach erfolgreich abgeschlossenen Studium
  • Erfahrung im Automotive-Bereich (gerne auch durch eine Ausbildung und/oder Praktika) und Kenntnisse über Entwicklungsprozesse in der Automobilindustrie
  • Dienstreisebereitschaft zu ein- oder mehrtägigen Dienstreisen
  • Eine kommunikative, aufgeschlossene Persönlichkeit mit verbindlichem Auftreten und einem ausgeprägten Selbstverständnis als Dienstleister
  • Teamfähigkeit
  • Hohe Beratungs- und Verhandlungskompetenz
  • Ein besonderes Maß an Engagement und Selbstständigkeit
  • Die Bereitschaft sich einer Überprüfung nach dem Sicherheitsüberprüfungsgesetz (SÜG) zu unterziehen

Arbeitgeber-Leistungen

Der Arbeitsplatz ist bewertet nach Entgeltgruppe 10 TVöD.

Die Funktion ist befristet für 4 Jahre zu besetzen.

Die Einstellung erfolgt in die Leitung der Bundesanstalt Technisches Hilfswerk in Bonn. Die Aufgabenwahrnehmung erfolgt im Rahmen einer 4jährigen Abordnung in die Dienststelle des Beschaffungsamtes des Bundesministerium des Innern.

Bewerbungsverfahren

Fühlen Sie sich angesprochen?

Dann bewerben Sie sich bitte über den unten eingestellten Online-Link unter der Kennziffer THW-2017-143 bis zum 11. September 2017.

Link zum Online-Bewerbungssystem:

Online-Bewerbungssystem zur Ausschreibung THW-2017-143

Passwort und Account erhalten Sie unter Angabe Ihrer E-Mail-Adresse. Weitere Unterlagen (z.B. Zeugnisse, Referenzen, Beschäftigungsnachweise) bitte erst nach Aufforderung durch das Bundesverwaltungsamt übersenden.

Bitte beachten Sie, dass Sie nur Kopien einreichen, da Ihre Bewerbungsunterlagen nach Abschluss des Besetzungsverfahrens nicht an Sie zurückgesendet, sondern unter Beachtung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen vernichtet werden.

Im Falle einer Schwerbehinderung/Gleichstellung mit Schwerbehinderten sind nach Aufforderung des Bundesverwaltungsamtes zur Einreichung von Unterlagen die entsprechenden Nachweise der Schwerbehinderung/Gleichstellung mit Schwerbehinderten beizufügen, da bei Fehlen der Unterlagen Ihre Bewerbung diesem bevorzugt zu behandelnden Personenkreis nicht zugeordnet werden kann.

Bei ausländischen Bildungsabschlüssen bitten wir um Übersendung entsprechender Nachweise über die Gleichwertigkeit mit einem deutschen Abschluss
(Zeugnisbewertung).

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Internetseite der Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen (ZAB) unter KMK.org/ZAB.

Unaufgefordert eingereichte Bewerbungen können im weiteren Verfahren nicht berücksichtigt werden.

Für Fragen zum Bewerbungsverfahren stehen Ihnen die Mitarbeiterinnen/Mitarbeiter vom Servicezentrum Personalgewinnung im Bundesverwaltungsamt unter der Ruf-nummer 022899 358-8755 gerne zur Verfügung.

Besondere Hinweise

Die Bundesanstalt THW gewährleistet die Gleichstellung von Frauen und Männern; sie ist bestrebt, den Frauenanteil zu erhöhen und ist daher an Bewerbungen von Frauen besonders interessiert.

Eine Ausübung der Funktion durch entsprechende Teilzeitkräfte ist grundsätzlich möglich.

Wir unterstützen die Vereinbarkeit von Familie und Beruf durch flexible Arbeitszeitgestaltung. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt, von ihnen wird nur ein Mindestmaß an körperlicher Eignung verlangt.

Begrüßt werden Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten.

Mehr über das THW erfahren Sie auch im Internet unter www.thw.de

Kontakt:

Servicezentrum Personalgewinnung des Bundesverwaltungsamtes
Telefon: 022899-358-8755