Herzlich Willkommen auf der Homepage des Bundesverwaltungsamtes

Schicht- und Lagedienstführer / in (BBK-2018-009)

Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe

Stellenanbieter Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe
Kennziffer BBK-2018-009
Bewerbungsfrist 5. Juni 2018
Arbeitsbeginn zum nächstmöglichen Zeitpunkt
Arbeitszeit Vollzeit/Teilzeit
Laufbahn gehobener Dienst
Ort Bonn
Anstellungsverhältnis unbefristet

Tätigkeitsprofil

Ihre Aufgabe:

  • Teilnahme am Wechselschichtdienst des GMLZ
  • Ständige Lagebeobachtung und -bewertung im Bevölkerungsschutz im nationalen und internationalen Bereich
  • Entgegennahme und Weiterverarbeitung von Meldungen, Informationen und Hilfeleistungsanfragen aus dem nationalen und internationalen Bereich
  • Erstellen und Absetzen von Lageinformationen; Vorbereiten und Halten von Lagevorträgen
  • Mitwirkung im Rahmen des kontinuierlichen Verbesserungsprozesses im GMLZ im Rahmen des Qualitätsmanagements
  • Mitwirkung bei der Grundlagenarbeit des GMLZ

Anforderungsprofil

Ihr Profil:

  • Fachhochschul- bzw. Bachelorabschluss mit Bezug zu Krisenmanagement (bspw. Sicherheit und Gefahrenabwehr, Risiko- und Sicherheitsmanagement, Politikwissenschaften) oder Geodatennutzung
  • Nachgewiesene mehrjährige Berufserfahrung oder vergleichbare ehrenamtliche Tätigkeit im Bereich des nationalen oder internationalen Krisenmanagements / Bevölkerungsschutzes
  • Sehr gutes deutsches sprachliches Ausdrucksvermögen in Wort und Schrift (vergleichbar Hör- / Leseverstehen C2, Schreiben C2, Sprechen C2 gem. Europäischem Referenzrahmen)
  • Sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift (vergleichbar Hör- / Leseverstehen C1, Schreiben B2, Sprechen B2 gem. Europäischem Referenzrahmen)
  • Ausbildung und praktische Erfahrung in Führungsfunktionen bei Hilfsorganisationen, THW, Feuerwehr, Polizei oder Bundeswehr
  • Einsatzerfahrung im Bevölkerungsschutz
  • Praktische Erfahrung im Umgang mit Stabsarbeitstechniken
  • Kommunikative Fähigkeiten, Teamfähigkeit
  • Eigeninitiative, Flexibilität, Dienstleistungsorientierung
  • PC-Anwenderkenntnisse (MS-Office)
  • Gesundheitliche Eignung und uneingeschränkte Teilnahme am 24/7/365-Wechselschichtdienst
  • Bereitschaft zur gelegentlichen Übernahme von Rufbereitschaften
  • Bereitschaft zu gelegentlichen Dienstreisen
  • Bereitschaft zur Sicherheitsüberprüfung gemäß Sicherheitsüberprüfungsgesetz

Arbeitgeber-Leistungen

Das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) ist der Partner des Bundes, der Länder, der Kommunen sowie Hilfsorganisationen in allen Fragen des Bevölkerungsschutzes. Es nimmt Aufgaben wahr, die ihm durch das Zivilschutzgesetz oder andere Bundesgesetze oder auf Grund dieser Gesetze übertragen werden oder mit deren Durchführung es vom Bundesministerium des Innern oder mit dessen Zustimmung von anderen fachlich zuständigen obersten Bundesbehörden beauftragt wird.

Das Gemeinsame Melde- und Lagezentrum von Bund und Ländern (GMLZ) ist als nationales Fachlagezentrum für den Bevölkerungsschutz die zentrale Schnittstelle des Informationsflusses zwischen Bund, Ländern sowie einer Vielzahl von nationalen und internationalen Partnern. Es zeichnet für ein stets aktuelles, umfassendes Lagebild aller bevölkerungsschutzrelevanten Themen im In- und Ausland verantwortlich. In seiner Funktion als Nationale Kontaktstelle steht es seinen Partnern jederzeit als kompetenter Ansprechpartner parat und ist in mehr als 20 Warn- und Meldeverfahren integriert. Im Bedarfsfall vermittelt es personelle und materielle Hilfe im In- und Ausland.

Unser Angebot:

  • Eine vielseitige, interessante und anspruchsvolle Aufgabe mit hohem Gestaltungsspielraum und Eigenverantwortlichkeit in einer offenen Kommunikationskultur
  • Übernahme in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis
  • Eine Vergütung nach Entgeltgruppe 11 TV EntgO Bund (Tarifvertrag über die Entgeltordnung des Bundes)
  • Bewerben können sich Beamtinnen und Beamte der Laufbahngruppe des gehobenen Dienstes bis Besoldungsgruppe A 11
  • Umfangreiche Einarbeitungsphase
  • Während des Tagesdienstes ist die Teilnahme an der flexiblen Arbeitszeit im Rahmen von Gleitzeit möglich
  • Bedarfsorientierte Aus- und Fortbildungsmöglichkeiten

Bewerbungsverfahren

Fühlen Sie sich angesprochen?

Dann bewerben Sie sich bitte bis zum 05.06.2018 über den unten eingestellten Link:

Online-Bewerbungssystem der Ausschreibung BBK-2018-009

Passwort und Account erhalten Sie unter Angabe Ihrer E-Mail-Adresse.

Für Rückfragen zum Bewerbungsverfahren stehen Ihnen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vom Servicezentrum Personalgewinnung des Bundesverwaltungsamtes unter der Rufnummer 0228 99- 358-8755 gerne zur Verfügung. Bitte geben Sie bei Rückfragen die Kennziffer BBK-2018-009 an.
Bei fachlichen Frage zur ausgeschriebenen Stelle steht Ihnen der Referatsleiter des GMLZ Herr Schmidt-Taube zur Verfügung (Tel. 0228 / 99550-2100; E-Mail christoph.schmidt-taube@bbk.bund.de).

Das Bewerbungsverfahren erfolgt ausschließlich im Online-Verfahren. Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Qualifikationsnachweise, Arbeitszeugnisse bzw. dienstliche Beurteilungen, relevante Fortbildungsnachweise, ggf. Nachweis über Schwerbehinderung / Gleichstellung) sind im Rahmen dieses Verfahrens in einer zusammenhängenden PDF-Datei (max. 6 MB) bis zum Ablauf der Bewerbungsfrist hochzuladen.

Besondere Hinweise

Das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe hat sich die Gleichstellung von Frauen und Männern zum Ziel gesetzt. Bewerbungen von Frauen werden daher ausdrücklich begrüßt.

Die ausgeschriebene Stelle ist für Teilzeitkräfte geeignet. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung vorrangig berücksichtigt. Von ihnen wird lediglich ein Mindestmaß an körperlicher Eignung verlangt.

Weitere Informationen zum BBK und dem GMLZ finden Sie im Internet unter www.bbk.bund.de.

Kontakt:

Servicezentrum Personalgewinnung des Bundesverwaltungsamtes
Telefon: 022899-358-8755