Herzlich Willkommen auf der Homepage des Bundesverwaltungsamtes

Themenlogo ZFA
Teaser D4 Bild

Bundespräsident zu Gast beim 400-jährigen Jubiläum der Deutschen Schule Stockholm

Ausgabejahr 2012
Datum 04.05.2012

Bundespräsident Joachim Gauck reist heute zu einem eintägigen Besuch nach Schweden. Anlass ist das 400-jährige Gründungsjubiläum der Deutschen Schule Stockholm. Auch König Carl XVI. Gustaf und Königin Silvia werden zum Jubiläum erwartet.

Bundespräsident Gauck wird eine Festrede zum 400. Jahrestag der Deutschen Schule halten und anschließend mit Oberschülern diskutieren. Für Königin Silvia hat der Besuch eine besondere Bedeutung: Sie ist selbst Absolventin einer Deutschen Auslandsschule. In ihrer Jugend besuchte sie die Deutsche Schule Colegio Visconde de Porto Seguro in Sao Paulo und ist daher mit der internationalen Atmosphäre an einer Deutschen Schule im Ausland bestens vertraut.

Die Deutsche Schule Stockholm besteht bereits seit 1612 und ist damit eine der ältesten Schulen Stockholms sowie nach Kopenhagen die zweitälteste Deutsche Auslandsschule. Vor 400 Jahren gab König Gustaf II Adolf der deutschen St. Gertrud-Gemeinde in Stockholm das Recht, eine Deutsche Schule zu eröffnen. 1612 wurden die ersten Schüler in einem Klassenzimmer in der Altstadt (Tyska Skolgränd) unterrichtet. Während der vergangenen Jahrhunderte entwickelte und verstärkte sich die deutsch-schwedische Zusammenarbeit in der Schule.

Die Deutsche Schule Stockholm gehört zu den 140 Deutschen Auslandsschulen, die von der Zentralstelle für das Auslandsschulwesen (ZfA) des Bundesverwaltungsamtes im Auftrag des Auswärtigen Amts und unter Mitwirkung der Länder personell, finanziell und pädagogisch betreut werden. Die ZfA verstärkt die qualitätsorientierte Schulentwicklung und unterstützt die Gründung neuer Schulen mit deutschem Profil. Sie berät lokale Schulen beim Aufbau des Deutschunterrichts und bei der Einführung deutscher Schulabschlüsse nach internationalen Standards.