Herzlich Willkommen auf der Homepage des Bundesverwaltungsamtes

Dialogforum Organisation und Innovation am 9. und 10. November in Berlin

Ausgabejahr 2016
Datum 27.10.2016

Aktuelle Fragen rund um die digitale Verwaltung stehen im Fokus des Dialogforums am 9. und 10. November in Berlin. Das Bundesverwaltungsamt lädt Experten aus Verwaltung, Wirtschaft und Wissenschaft zu dem bislang einzigartigen ressortübergreifenden Forum für Themen aus Verwaltungsmodernisierung und Organisation ein.

"Wie bitte geht’s zur digitalen Verwaltung?" So lautet das Motto des diesjährigen Dialogforums Organisation und Innovation (2. Organisatorentag). An der praxisnahen zweitägigen Veranstaltung nehmen Vertreterinnen und Vertreter der Organisationsreferate der Ministerien und ihrer nachgeordneten Behörden sowie Expertinnen und Experten für Organisation, IT-Beratung und Digitalisierung teil. Der Organisatorentag bietet ihnen die Gelegenheit, sich nachhaltig zu vernetzen und zu den Auswirkungen der Digitalisierung auf die Behördenstrategie, den Wertewandel und die Arbeitskultur auszutauschen.

Nach dem Erfolg des 1. Organisatorentages im März 2015 in Köln wurde das Format erweitert. Das diesjährige Forum findet im Presse- und Besucherzentrum des Bundespresseamtes in Berlin statt. Dabei geht es nicht nur um die bereits vielfältig dargestellten Chancen und Risiken der Digitalisierung. Das Dialogforum betrachtet die konkreten Auswirkungen auf das Gestaltungsfeld des Organisators zum Beispiel hinsichtlich eines modernen Organisations- und Ressourcenmanagements, des IT-Einsatzes, des Identitätsmanagements oder der IT-Organisation. Im Rahmen der Digitalisierung ist die Organisation gefordert, sich nicht nur auf die klassische Organisationsarbeit wie z. B. Tätigkeitsbewertungen oder auf internes Veränderungsmanagement zu beschränken, sondern den Wandel vernetzt zu gestalten, Vorbereiter und Umsetzer strategischer Entscheidungen, Projektmanager sowie Aufgabenkritiker in einer Person zu sein.

"Wir freuen uns, den Kolleginnen und Kollegen eine spannende Austauschplattform anbieten zu können, auf ein Wiedersehen mit zahlreichen Teilnehmern des 1. Organisatorentages und auf das Kennenlernen vieler weiterer Kolleginnen und Kollegen der Fachbranche der Organisation und IT", so Silvia Bechtold, Vizepräsidentin des BVA. "Die Veranstaltung ist eine Chance für uns alle, unser Wissen und unsere Erfahrung zu teilen und voneinander zu profitieren. Digitalisierung heißt Vernetzung, nicht reduziert auf informationstechnische Prozesse, sondern vor allem in Bezug auf die Menschen", ergänzt Meinolf Dieckmann, Abteilungsleiter Verwaltungsmodernisierung des BVA.

Das Bundesverwaltungsamt berät und unterstützt zahlreiche Bundesbehörden und Zuwendungsempfänger auf ihrem Weg der Modernisierung und Digitalisierung. Das Spektrum der Kunden reicht von obersten Bundesgerichten bis zu Sicherheitsbehörden, von der allgemeinen und inneren Verwaltung bis zu wissenschaftlichen und kulturellen Einrichtungen. Qualifizierte Beraterinnen und Berater des BVA geben individuellen Rat, entwickeln kundenorientierte Lösungen und sind als neutrale Gutachter tätig. Die Rahmenbedingungen der öffentlichen Verwaltung kennen sie aus eigener Erfahrung. Dieses Know-how fließt in die Gestaltung des Dialogforums Organisation und Innovation ein. Das BVA ergänzt die eigene Expertise in Spezialgebieten um externe Beraterinnen und Berater renommierter Beratungsfirmen über das sogenannte Drei-Partner-Modell.

Weitere Informationen zum Bundesverwaltungsamt, dem zentralen Dienstleister des Bundes, erhalten Sie unter www.bva.bund.de. Das Angebot des Beratungszentrums des Bundes findet sich unter www.beratung.bund.de.