Herzlich Willkommen auf der Homepage des Bundesverwaltungsamtes

Ab­tei­lung BS

Ver­wal­tung und Ein­zie­hung von Aus­bil­dungs­dar­le­hen und Bil­dungs­kre­di­ten; Staats­an­ge­hö­rig­keit; Spätaus­sied­ler­auf­nah­me

Passbild Bernhard KrausAbteilungsleiter Bernhard Kraus

Die Ab­tei­lung BS glie­dert sich in die Re­fe­rat­s­grup­pen BS I und BS II.

In der Re­fe­rat­s­grup­pe BS I wer­den fol­gen­de Auf­ga­ben wahr­ge­nom­men:

  • Ver­wal­ten und Ein­zie­hen von BAföG Dar­le­hen

    Das BAföG-Dar­le­hen ist ein zins­lo­ses Dar­le­hen, das 5 Jah­re nach dem En­de der För­de­rungs­höchst­dau­er in vier­tel­jähr­li­chen Ra­ten zu­rück­ge­zahlt wer­den muss. Das Bun­des­ver­wal­tungs­amt zieht die­se Dar­le­hen zen­tral ein. Die­se Be­ar­bei­tung ge­schieht pa­pier­los. Ein­ge­hen­de Schrei­ben wer­den gescannt und in die elek­tro­ni­sche Ak­te über­nom­men.

  • Bil­dungs­kre­dit

    För­de­rung für Schü­ler/in­nen und Stu­die­ren­den in fort­ge­schrit­te­nen Aus­bil­dungs­pha­sen durch­ei­nen zins­güns­ti­gen Kre­dit. Die­ser Kre­dit ist fle­xi­bel und un­ab­hän­gig vom ei­ge­nen Ein­kom­men und Ver­mö­gen so­wie dem der El­tern und/oder Ehe­gat­ten bzw. Le­ben­s­part­ner.

  • Rück­for­dern von Bürg­schafts­fäl­len im Rah­men der Bun­des­ga­ran­tie

    Ist die Rück­zah­lung des Bil­dungs­kre­dits nicht mög­lich, löst die KfW die Bun­des­ga­ran­tie ein. Da­mit geht der Rück­for­de­rungs­an­spruch auf das BVA über, das nun­mehr die fäl­li­gen Ra­ten ein­zieht.

  • BAföG on­line Por­tal - Bün­de­lung der On­line-Dienst­leis­tun­gen für Dar­le­hens­neh­me­rin­nen und –neh­mer im BAföG-Rück­zah­lungs­ver­fah­ren.
    Über das BAföG-on­line Por­tal kön­nen die Dar­le­hens­neh­me­rin­nen und –neh­mer An­trä­ge stel­len, Nach­wei­se hoch­la­den und An­fra­gen sen­den. Die An­mel­dung ist mit E-Mail und Kenn­wort oder mit der On­line-Aus­weis­funk­ti­on des Per­so­nal­aus­wei­ses mög­lich.

Fol­gen­de Tä­tig­keits­fel­der ge­hö­ren zu den Auf­ga­ben der Re­fe­rat­s­grup­pe BS II:

  • Staats­an­ge­hö­rig­keit

    Das BVA ist Staats­an­ge­hö­rig­keits­be­hör­de für Per­so­nen, die im Aus­land le­ben. Die Auf­ga­be glie­dert sich in Ein­bür­ge­run­gen in den deut­schen Staats­ver­band, Ver­fah­ren zur Fest­stel­lung der deut­schen Staats­an­ge­hö­rig­keit und Ge­neh­mi­gun­gen zur Bei­be­hal­tung der deut­schen Staats­an­ge­hö­rig­keit.

  • Spätaus­sied­ler­auf­nah­me

    Ei­ne wei­te­re Auf­ga­be ist die Auf­nah­me von Aus­sied­lern nach dem Bun­des­ver­trie­be­nen­ge­setz (BVFG). Ne­ben der Be­ar­bei­tung der schrift­li­chen An­trä­ge füh­ren Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­ter Sprach­tests in den Her­kunfts­län­dern durch, ver­tei­len die Spätaus­sied­le­rin­nen und Spätaus­sied­ler auf die Bun­des­län­der und füh­ren ei­ne Zen­tral­kar­tei der aus Ost­eu­ro­pa auf­ge­nom­me­nen Per­so­nen.

Die Ab­tei­lung BS glie­dert sich in die Re­fe­rat­s­grup­pe BS I (Ver­wal­tung und Ein­zie­hung von Aus­bil­dungs­dar­le­hen und Bil­dungs­kre­di­ten) und in die Re­fe­rat­s­grup­pe BS II (Staats­an­ge­hö­rig­keit; Spätaus­sied­ler­auf­nah­me).

Leitung:

Bernhard Kraus (Leiter/in)

Adresse(n):

Bundesverwaltungsamt (Haus II)
Eupener Str. 125
50933 Köln

Kontakt:

Herr Abteilungsleiter Bernhard Kraus
Telefon: 022899358 - 4450
Fax: 022899 - 4850