Herzlich Willkommen auf der Homepage des Bundesverwaltungsamtes

Themenlogo ZFA
  • Deutsche Schule Genf

     

  • Deutsche Schule Pretoria

     

  • Deutsche Internationale Schule Dubai

     

  • Internationale Deutsche Schule Paris

     

  • Deutsche Schule Genf

     

Erfolgreicher Abschluss: Erster DSD GOLD-Kurs Skandinaviens

Datum 05.04.2018

Im März 2018 konnten elf Lehrkräfte aus Dänemark und Schweden erfolgreich den Kurs DSD GOLD abschließen. Seit August 2017 haben sie sich online mit den Aufgabenstellungen, Übungen und Bewertungen der DSD I-Prüfungen befasst und lernten nebenbei auch neue didaktische Ansätze sowie Methoden kennen.

Arbeitsphase DSD GOLD in SkandinavienQuelle: Kathrin Drygala de Oliveira

Die von der Zentralstelle für das Auslandsschulwesen (ZfA) nach dem Blended-Learning-Prinzip entwickelte Fortbildung DSD GOLD (Globales Online-Lernen Deutsch als Fremdsprache) befähigt weltweit DaF-Lehrkräfte im DSD-Programm zur Durchführung von DSD-Prüfungen. In Online- und Präsenzphasen werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in der Bewertung mündlicher sowie schriftlicher Schülerleistungen geschult und bei der Umsetzung eines kompetenzorientierten Deutschunterrichts unterstützt.

Die skandinavische Gruppe setzte sich sowohl aus bereits sehr erfahrenen Lehrerinnen und Lehrern als auch aus gerade erst in den Lehrberuf eingestiegenen Teilnehmenden zusammen. So empfanden die Lehrkräfte vor allem den Austausch untereinander als eine große Bereicherung. "Der Kurs bedeutete so viel mehr! Zu lernen in einer anderen Sprache zu kommunizieren, ist wichtig für die Zukunft, aber es bedeutet vor allem Spaß! Wir Lehrer sind begeistert davon, die deutsche Sprache an zukünftige Generationen zu vermitteln. Wir haben ein Netzwerk aufgebaut, in dem wir uns gegenseitig unterstützen und Ideen und Gedanken austauschen, die hoffentlich auch nach dem Kurs noch viele Jahre andauern werden", fasst Jenny Svensson aus Karlskrona ihre Eindrücke zusammen.

Methode "Kugellager" im Präsenzseminar DSD GOLD in SkandinavienQuelle: Kathrin Drygala de Oliveira

So verwundert es keinesfalls, dass insbesondere die beiden Präsenzseminare in Stockholm im November 2017 und in Göteborg im März 2018 in der abschließenden Evaluation sehr gut abgeschnitten haben. Eine ebenso konzentrierte wie angenehm lockere Atmosphäre bestimmte die arbeitsreichen Tage. Abends wurden weiter Erfahrungen ausgetauscht und künftige Projekte besprochen.

Ganz nebenbei konnten durch das hervorragende Abschneiden der Kursteilnehmer elf zertifizierte DSD I-Prüferinnen und -Prüfer ausgebildet werden, die die weitere Entwicklung des DSD Programms in Dänemark und Schweden sicherstellen und vorantreiben werden.

"Ich bedanke mich für die ebenso aktive wie kreative Mitarbeit aller Teilnehmer und freue mich auf weitere DSD GOLD-Kurse in Skandinavien", lautet das Fazit von Kathrin Drygala de Oliveira, Fachberaterin der ZfA für Deutsch als Fremdsprache in Stockholm.

Quelle: Kathrin Drygala de Oliveira, ZfA-Fachberaterin in Stockholm

Das Deutsche Sprachdiplom (DSD) der Kultusministerkonferenz ist eine gemeinsame Aufgabe von Bund und Ländern. Die Prüfungssätze werden von der ZfA in Bonn erstellt. Hier findet auch die Auswertung der Ergebnisse statt. Alle Regularien des DSD werden im Zentralen Ausschuss behandelt. Die Sprachdiplomprüfung ist mehr als eine bloße Sprachfeststellungsprüfung. Sie hat darüber hinaus Auswirkungen auf den Deutschunterricht in vielen Ländern und ermöglicht eine weltweite Vergleichbarkeit der Leistungen, weil sie am Europäischen Referenzrahmen für Sprachen orientiert ist.

Abschluss des DSD GOLD-Kurses am 15. MärzQuelle: Kathrin Drygala de Oliveira