Herzlich Willkommen auf der Homepage des Bundesverwaltungsamtes

Themenlogo ZFA
  • Deutsche Schule Genf

     

  • Deutsche Schule Pretoria

     

  • Deutsche Internationale Schule Dubai

     

  • Internationale Deutsche Schule Paris

     

  • Deutsche Schule Genf

     

Von der Frankfurter Buchmesse in den Auslandsschuldienst

Datum 09.10.2017

"Geschichten gesucht. Welten gefunden." Unter diesem Motto beginnt am 11. Oktober die Frankfurter Buchmesse. Bis zum 15. Oktober dreht sich dort alles um Medien, Bücher und um das Gastland Frankreich. Warum nicht mal in Frankreich unterrichten? Die Zentralstelle für das Auslandsschulwesen (ZfA) informiert auf der Buchmesse über neue Welten im Auslandsschuldienst.













Ob in Frankreich oder in einem von über 90 anderen Ländern: Unterrichten im Ausland ist immer eine spannende Herausforderung für Lehrerinnen und Lehrer. Über die Voraussetzungen, das Bewerbungsverfahren und die verschiedenen Einsatzmöglichkeiten an den 140 Deutschen Auslandsschulen, rund 25 Deutsch-Profil-Schulen und rund 1.100 DSD-Schulen weltweit informiert die ZfA auf der Frankfurter Buchmesse in Halle 4.2 - Stand C47 im Bereich Bildung/Education von Mittwoch bis Sonntag täglich ab 9:00 Uhr.

Lehrkräfte gesucht

Sie sind im innerdeutschen Schuldienst fest verbeamtet oder unbefristet angestellt oder haben das zweite Staatsexamen für das Lehramt in Deutschland und möchten für ein paar Jahre neue Welten erkunden? Gesucht werden für den weltweiten Einsatz hauptsächlich Lehrkräfte mit der Lehrbefähigung für die Sekundarstufe II, dazu Lehrkräfte für die Sekundarstufe I und die Grund- und Hauptschule mit den Fächern Mathematik, Naturwissenschaften, Informatik (MINT) sowie Deutsch und Deutsch als Fremdsprache, moderne Fremdsprache und Beifächern wie Geschichte, Erdkunde, Musik, Kunst etc.

Das ZfA-Messeteam berät Sie gerne und freut sich auf Ihren Besuch. Nehmen Sie auch an unseren Vortragsveranstaltungen zum Thema: "Die Welt als Arbeitsplatz - als Lehrkraft ins Ausland" im Forum Wissenschaft & Bildung, Halle 4.2 am Samstag, 14. Oktober um 12:00 Uhr und Sonntag, 15. Oktober um 13:00 Uhr teil. Reinhard Löchelt, früherer ZfA-Mitarbeiter und ehemaliger Leiter der Deutschen Schule Johannesburg in Südafrika, informiert aus erster Hand über Voraussetzungen, Bewerbungsverfahren, Einsatzmöglichkeiten und Arbeitsbedingungen von Lehrkräften an den geförderten Schulen im Ausland. Ob Frankreich, Kirgisistan oder Ägypten: Viele neue Welten stehen Ihnen offen.

Weitere Informationen zum Bewerbungsverfahren sowie aktuellen Stellenangeboten finden Sie hier.

Die Zentralstelle für das Auslandsschulwesen (ZfA) des Bundesverwaltungsamtes betreut im Auftrag des Auswärtigen Amts als Schulaufsicht des Bundes unter Mitwirkung der Länder derzeit 140 Deutsche Auslandsschulen. Sie fördert die Schulen in finanzieller, personeller sowie pädagogischer Hinsicht und begleitet ihre qualitätsorientierte Schulentwicklung. Weiterhin betreut und fördert die ZfA rund 25 Deutsch-Profil-Schulen, nationale Schulen mit einem ausgeprägten deutschen Unterrichts- und Abschlussprofil, sowie rund 1.100 nationale Schulen, die zum Deutschen Sprachdiplom (DSD) der Kultusministerkonferenz führen. Alle von der ZfA geförderten Schulen gehören um Netzwerk der Initiative "Schulen: Partner der Zukunft" (PASCH). Die ZfA berät bei der Gründung neuer Schulen mit deutschem Profil, beim Aufbau des Deutschunterrichts in lokalen Schulen und bei der Einführung deutscher Schulabschlüsse nach internationalen Standards.