Herzlich Willkommen auf der Homepage des Bundesverwaltungsamtes

"Menschen bewegen" - Forum zur Auswärtigen Kultur- und Bildungspolitik

Datum 04.04.2016

Auswärtige Kultur- und Bildungspolitik bewegt Menschen. Und das weltweit – von der Förderung der deutschen Sprache bis hin zur Kultur- und Bildungsarbeit in Konfliktregionen. Das Auswärtige Amt präsentiert zusammen mit seinen Partnern beim Forum "Menschen bewegen" vom 13. bis 15. April in Berlin erstmals das gesamte Spektrum der Auswärtigen Kultur- und Bildungspolitik.

Logo des Forums "Menschen Bewegen"

Die Zentralstelle für das Auslandsschulwesen des Bundesverwaltungsamtes (ZfA) ist Mitveranstalter des PASCH-Programmteils "Welt-Klasse! Schule. Bildung. Zukunft." und beteiligt sich an den anderen Programmteilen unter anderem mit Workshops und einem Infostand, der die schulische Arbeit im Ausland vorstellt.

Auswärtige Kultur- und Bildungspolitik (AKBP) bildet neben den politischen und wirtschaftlichen Beziehungen die "dritte Säule" der deutschen Außenpolitik. Ihre Aufgaben sind vielfältig, Schwerpunkte sind unter anderem die Auslandsschularbeit und die Förderung von Deutsch als Fremdsprache weltweit. Die ZfA ist für diese Aufgaben einer der wichtigsten Partner, denn sie betreut im Auftrag des Auswärtigen Amts derzeit 140 Deutsche Auslandsschulen und rund 1.100 Sprachdiplomschulen finanziell, personell und pädagogisch.

Beim Forum "Menschen bewegen" vom 13. – 15. April in Berlin kommen die verschiedenen Akteure der AKBP zusammen und präsentieren in insgesamt drei Programmteilen erstmals das gesamte Spektrum:

PASCH meets Berlin:

Logo des Auswärtigen Amts

Gleich am ersten Tag steht die Initiative "Schulen: Partner der Zukunft" (PASCH) im Mittelpunkt, die von der ZfA maßgeblich getragen und umgesetzt wird. Rund 170 Schülerinnen und Schüler von Partnerschulen aus über 30 Ländern kommen unter dem Motto "Welt-Klasse. Schule. Bildung. Zukunft" zusammen, um sich gemeinsam mit deutschen Schülern in kreativen Workshops auszutauschen. Der Auftakt findet am 13. April im Weltsaal des Auswärtigen Amts statt. Neben der Präsentation von erfolgreichen Bildungsbiographien werden unter Beteiligung der ZfA die Staatsministerin im Auswärtigen Amt, Prof. Maria Böhmer, sowie die Vizepräsidentin des Deutschen Bundestags, Ulla Schmidt, zum Thema "Bildung schafft Zukunft" diskutieren. Am 14. April findet "Welt-Klasse!Schule. Bildung. Zukunft" seine Fortsetzung durch Fachforen zum Thema Bildung im Auswärtigen Amt. Zudem machen die PASCH-Schülerinnen und Schüler an diesem Tag Schule – am Berliner Waldgymnasium arbeiten sie mit ihren deutschen Altersgenossen in kreativen Workshops zu Themen wie politische Beteiligung, MINT oder Inklusion.

Lange Nacht der Ideen:

Am Abend des 14. April findet eine "Lange Nacht der Ideen" statt. Zusammen mit mehr als einem Dutzend Berliner Institutionen wird an gemeinsamen Themen – von Games bis Inklusion, von Kolonialgeschichte bis Einwanderung – gearbeitet. Die Vielfalt der kulturellen Praxis wird abgebildet und neue Wege für die Auswärtige Kultur- und Bildungspolitik werden aufgezeigt.

Station am Gleisdreieck:

Am 15. April werden die Fäden kultureller Praxis ganztägig in dem Forum "Kultur und Außenpolitik live" in der "Station am Gleisdreieck" zusammengeführt. In TEDx-Talks mit hochkarätigen Gästen werden dabei gesellschaftliche und kulturelle Zukunftsfragen aufgegriffen, zum Beispiel werden die 12-fache Paralympics-Siegerin Verena Bentele und der saudische Künstler Abdulnasser Gharem auftreten. Alle Sparten von Kultur über Bildung und Wissenschaft bis Sport und Jugendaustausch bieten Auswärtige Kultur- und Bildungspolitik zum Anfassen. Die ZfA bietet Workshops zu den Themen MINT-Experimente (in Kooperation mit der Siemens Stiftung), Rollstuhl-Basketball (in Kooperation mit ALBA Berlin) und Poetry Slam International an. Zusätzlich ist sie mit einem eigenen Infostand vertreten und stellt die schulische Arbeit im Ausland vor.

Außenminister Frank-Walter Steinmeier wird ebenfalls am Forum "Menschen bewegen" teilnehmen.

Das Forum "Menschen Bewegen 2016" ist eine Initiative des Auswärtigen Amts, an der sich die Zentralstelle für das Auslandsschulwesen als Akteur der Auswärtigen Kultur- und Bildungspolitik und Partner der PASCH-Initiative beteiligt.

Mehr über das Forum "Menschen Bewegen": www.menschenbewegen2016.de

Kontakt:

Friederike Claußen

Telefon: 022899 - 358 7529

E-Mail: Friederike.Claußen@bva.bund.de