Herzlich Willkommen auf der Homepage des Bundesverwaltungsamtes

Leipziger Buchmesse: ZfA sucht Lehrkräfte für Auslandsschulen

Datum 06.03.2015

Auf der Leipziger Buchmesse vom 12. bis zum 15. März treten Besucher in die faszinierende Welt der Bücher ein. In die bunte Welt der Auslandsschularbeit eintauchen, das können Lehrerinnen und Lehrer am Stand der Zentralstelle für das Auslandsschulwesen (ZfA) in Halle 2, Stand B200.

Den Alltag in einem fremden Land nicht nur aus Büchern kennenlernen, sondern aus eigenen Erfahrungen. Im Ausland leben und die Menschen und ihre Kultur direkt im täglichen Miteinander erleben. Das war schon immer ein Traum von Ihnen? Und Sie sind Lehrerin oder Lehrer? Dann sind Sie am Stand der ZfA auf der Leipziger Buchmesse genau richtig.

Gute Chance für den Auslandsschuldienst

Erwarten neue Lehrkräfte: Schülerinnen und Schüler an Deutschen AuslandsschulenQuelle: DS Nairobi

Ob Buenos Aires oder Belgrad, ob Kiew oder Kapstadt, ob Montreal oder Melbourne: Mehr als 140 Deutsche Auslandsschulen und über 1.100 Sprachdiplomschulen gibt es rund um den Globus. Insgesamt unterrichten an geförderten Schulen im Ausland in unterschiedlichen Funktionen rund 2.000 von der ZfA vermittelte Pädagogen. Um die 400 Lehrkräfte gehen durch die ZfA jährlich neu ins Ausland. Die Chancen stehen also gut, Ihren Traum Wirklichkeit werden zu lassen.

Gesucht werden aufgeschlossene und engagierte Lehrerinnen und Lehrer. Sie sind im innerdeutschen Schuldienst fest verbeamtet oder unbefristet angestellt? Oder Sie haben das zweite Staatsexamen für das Lehramt in Deutschland? Vertreter der ZfA beraten Sie gerne über Voraussetzungen, Bewerbungsverfahren sowie Einsatzmöglichkeiten im Ausland und freuen sich auf Ihren Besuch am ZfA-Messestand jeden Tag von 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr in Halle 2 - B200

Erfahrungen aus erster Hand

Besuchen Sie auch die täglichen Vortragsveranstaltungen zum Auslandsschuldienst im Rahmenprogramm "Leipzig liest" im Forum Kinder-Jugend-Bildung in Halle 2, nur wenige Meter vom ZfA-Messestand entfernt: Reinhard Löchelt, ehemaliger Schulleiter der Deutschen Schule Johannesburg/Südafrika, und Ulrich Nitschke, ehemaliger Schulleiter der Deutschen Internationalen Schule Boston/Vereinigte Staaten, informieren dort über die Möglichkeiten eines Einsatzes im Auslandsschuldienst, berichten über das Leben und Arbeiten am Auslandsschulort und beantworten gerne Ihre Fragen.

Erste Eindrücke vermitteln Ihnen Erfahrungsberichte von Auslandslehrerinnen und -lehrern unter www.auslandsschulwesen.de/Erfahrungsberichte.

Wer nicht nach Leipzig kommen kann, findet Hinweise zum Auslandsschuldienst unter www.auslandschulwesen.de/Bewerbung.