Herzlich Willkommen auf der Homepage des Bundesverwaltungsamtes

"Jugend musiziert" an der Internationalen Deutschen Schule Paris

Datum 07.04.2015

Vom 19. bis 22. März war die Internationale Deutsche Schule Paris im Ausnahmezustand. Sie war mitgerissen von 163 jungen Musikerinnen und Musikern aus 13 Deutschen Auslandsschulen, die zum Landeswettbewerb „Jugend musiziert 2015“ nach Paris eingeladen waren.

"Die vier abendlichen Konzerte waren von einer bemerkenswerten Vielfalt, viele der 181 Wertungsspiele waren beeindruckend und stellten die Juroren vor eine nicht einfache Aufgabe", berichtet Astrid Barbeau, Schulleiterin der Internationalen Deutschen Schule Paris (iDSP). Zahlreiche Wettbewerbsteilnehmer konnten sich dann zum Abschluss auch über eine Qualifikation für den Bundeswettbewerb freuen.

Eröffnungskonzert mit Schülerin Marine MadelinQuelle: Internationale Deutsche Schule Paris

Daneben wurde erzählt, diskutiert und gelacht: Schülerinnen und Schüler der Deutschen Schulen Moskau, Helsinki, Stockholm, Oslo, Kopenhagen, Brüssel, Warschau, Bratislava, Prag, Budapest, Dublin, London, Genf und Paris knüpften Kontakte und tauschten sich aus. "Für die iDS Paris war es ein Ereignis und eine Bereicherung, den Landeswettbewerb Jugend musiziert, der nun schon zum 19. Mal in der Region Nord- und Osteuropa stattfand, in Paris zu erleben", resümiert Schulleiterin Barbeau. Für sie steht fest: "Die heimlichen Stars der Veranstaltung waren die iDSP-Schülerinnen und Schüler, die sich mit großem Engagement aktiv beteiligt haben: als Mitglieder des Organisationsteams, als Mitglieder der Technik-AG, als Gastgeber, Köche und Eventmanager."

Die zweijährige Vorbereitung des Wettbewerbs, der 2008 vom damaligen Vorstand und der damaligen Schulleitung beschlossen worden war, wurde 2015 von der ganzen Schulgemeinde mitgetragen und von einem Projektteam unter der Leitung des stellvertretenden Schulleiters Jochen Flohn und des Musiklehrers Christoph Metz (beide Auslandsdienstlehrkräfte) umgesetzt. "Dank des enormen schulischen Zusammenhalts und der Hilfe zahlreicher Sponsoren konnte die Schule das Ereignis als gemeinsam bewältigten Kraftakt stemmen", blickt Barbeau zurück. Mit dem Auswärtigen Amt, dem Förderverein der iDSP, dem Deutsch-französischen Sportverein Saint-Cloud und zahlreichen weiteren Spendern hat die Schule mittels eines umfangreichen Fundraisings offene Unterstützer gefunden, die die Bedeutung dieses Wettbewerbs als Talentförderung erkannt haben. An der iDSP werden derzeit knapp 300 Schülerinnen und Schüler unterrichtet und in einem deutsch-französischen Angebot zur Deutschen Reifeprüfung und zum deutsch-französischen AbiBac geführt.

Die Internationale Deutsche Schule Paris gehört zu den mehr als 140 Deutschen Auslandsschulen, die von der Zentralstelle für das Auslandsschulwesen (ZfA) des Bundesverwaltungsamtes im Auftrag des Auswärtigen Amts und unter Mitwirkung der Länder personell, finanziell und pädagogisch betreut werden. Die ZfA verstärkt die qualitätsorientierte Schulentwicklung und unterstützt die Gründung neuer Schulen mit deutschem Profil. Sie berät lokale Schulen beim Aufbau des Deutschunterrichts und bei der Einführung deutscher Schulabschlüsse nach internationalen Standards.