Herzlich Willkommen auf der Homepage des Bundesverwaltungsamtes

Hochschulmesse an Deutscher Schule La Paz

Datum 08.04.2015

Am frühen Morgen des 19. März eröffnete die Deutsche Schule La Paz in Bolivien ihre diesjährige Hochschulmesse. Schülerinnen und Schüler der fünften und sechsten Schulstufe nutzen die einmalige Gelegenheit, nationale und internationale Universitäten und ihre Studienangebote näher kennenzulernen.

Eröffnet wurde die Hochschulmesse in einer feierlichen Zeremonie durch den deutschen Botschafter in Bolivien, Peter Linder, und den Direktor der Deutschen Schule La Paz, Volker Stender-Mengel.
Zum ersten Mal konnten dieses Jahr auch fünf Universitäten aus Deutschland begrüßt werden: Vertreter der "Frankfurt School of Finance and Management", der "Johannes Gutenberg Universität Mainz", der "ESB Business School", der "Technischen Hochschule Wildau" und der "Otto Beisheim School of Management" stellten ihre Studienangebote vor und beantworteten in Informationsgesprächen die Fragen der Schülerinnen und Schüler.

Universitäten aus Bolivien sowie zahlreiche internationale Universitäten, unter anderem Harvard, Notre Dame, Emporia University de EE.UU., Zamorano de Honduras, Tecnológico de Monterrey de México, Austral de Argentina, Adolfo Ibáñez de Chile und IE de España, waren ebenfalls vertreten.

1.000 Schüler informierten sich

Hochschulmesse der Deutschen Schule La PazQuelle: Chris Winkler

Insgesamt rund 1.000 Schülerinnen und Schüler besuchten die Hochschulmesse. Neben den Schülern der Deutschen Schule La Paz waren auch Schüler aus Abschlussklassen verschiedener Schulen in La Paz zu Gast. Besonders gefragt waren Informationen zu Stipendienmöglichkeiten, zur Finanzierung eines Studiums und zu erforderlichen Unterlagen. Auch Eltern der zukünftigen Studentinnen und Studenten waren vor Ort, um sich über die verschiedenen Möglichkeiten für Tochter oder Sohn zu informieren.

"Während der gesamten Veranstaltung hießen wir die eingeladenen Schulen und Institutionen herzlich willkommen und unterstützten die Gäste bei allen anfallenden Fragen. Unser Dank gilt den Lehrerinnen und Lehrern sowie allen beteiligten Personen, die wesentlich zum Erfolg der Veranstaltung beigetragen haben", heißt es seitens der Schule.

Die Deutsche Schule La Paz gehört zu den mehr als 140 Deutschen Auslandsschulen, die von der Zentralstelle für das Auslandsschulwesen (ZfA) des Bundesverwaltungsamtes im Auftrag des Auswärtigen Amts und unter Mitwirkung der Länder personell, finanziell und pädagogisch betreut werden. Die ZfA verstärkt die qualitätsorientierte Schulentwicklung und unterstützt die Gründung neuer Schulen mit deutschem Profil. Sie berät lokale Schulen beim Aufbau des Deutschunterrichts und bei der Einführung deutscher Schulabschlüsse nach internationalen Standards.