Herzlich Willkommen auf der Homepage des Bundesverwaltungsamtes

Deutsche Schule Prag feiert 25-jähriges Jubiläum

Datum 07.10.2015

Mit einem Festakt feierte die Deutsche Schule Prag das 25. Jubiläum ihrer Schulgründung, symbolisch am 25. September. Schulleiterin Monika Beuerle und die Vorsitzende des Vorstands der Bürgervereinigung Claudia Müller eröffneten gemeinsam die Veranstaltung, zu der neben Schülerinnen und Schülern, Eltern und Lehrkräften auch zahlreiche Ehrengäste gekommen waren.

Die Schüler Angela Fischer und Jonatan Hermann moderierten den Abend und konnten auf der Bühne viele Ehrengäste begrüßen. Dazu gehörten der Botschafter der Bundesrepublik Deutschland Dr. Arndt Freiherr Freytag von Loringhoven, Staatssekretär im Schulministerium der Tschechischen Republik PhDr. Jindřich Fryč, Bundestagsabgeordnete Michelle Müntefering, die tschechische Parlamentarierin Nina Nováková, der Leiter der Zentralstelle für das Auslandsschulwesen Joachim Lauer und der Vorstandsvorsitzende des Schulvereins von 1996 bis 2004 Johannes Lobkowicz.

Positive Schulentwicklung

Joachim Lauer, Leiter der ZfA, bei seiner Rede 25 Jahre Deutsche Schule PragQuelle: Deutsche Schule Prag

"Schon vor 25 Jahren hatte ich die große Ehre, als junger Referent zusammen mit unserem Fachberater für Deutsch und erstem Vorstandsvorsitzendem Dr. Olaf Müller, tatkräftig unterstützt von dem damals verantwortlichen Vertreter des tschechischen Bildungsministeriums, Dr. Pavel Cink, dabei zu sein, als im Palais Lobkowicz der Gründungsakt der Deutschen Schule Prag feierlich vollzogen wurde", blickte Lauer in seiner Festrede zurück. "Ich finde es wunderbar, wie gut und positiv sich die Deutsche Schule Prag in der Zwischenzeit entwickelt hat mit nunmehr 434 Schülerinnen und Schülern. Das ist eine Leistung, auf die wir alle stolz sein können!" Die Grußworte der Ehrengäste wechselten sich mit musikalischen Einlagen der Grundschule und der Alumni Sebastian Jacques (Gesang), Alexander Geitmann (Klavier) und Melis Soyaslanova (Gesang, Gitarre) ab.

Ein Film, den zwei Grundschulklassen mit einer Lehrerin gedreht hatten, sorgte für Erheiterung in Publikum. Als Alumnus der Deutschen Schule Prag berichtete Stefan Radaković über seine schulischen Erfahrungen und deren praktischen Nutzen in Studium und Ausbildung. Der zweite Teil des Abends war dem Festkonzert des Prager Streichquartetts Epoque gewidmet.

25 Jahre an der Schule

Dann gab es noch ein weiteres Jubiläum zu feiern: Für die Beteiligten selbst überraschend wurden die vier Lehrerinnen Jana Kahánková, Ilona Lejnarová, Světlana Kotyková und Carmen Zörner auf die Bühne gebeten und mit einem Blumenstrauß geehrt. Sie alle unterrichten bereits seit 25 Jahren an der Deutschen Schule Prag. Und schließlich durften auch die Geburtstagstorte und das Lied "Happy Birthday" nicht fehlen. Im Zeichen der Feierlichkeiten stand auch das traditionelle Oktoberfest am Samstag, den 26. September.

Die Deutsche Schule Prag gehört zu den 140 Deutschen Auslandsschulen, die von der Zentralstelle für das Auslandsschulwesen (ZfA) des Bundesverwaltungsamtes im Auftrag des Auswärtigen Amts und unter Mitwirkung der Länder personell, finanziell und pädagogisch betreut werden. Die ZfA verstärkt die qualitätsorientierte Schulentwicklung und unterstützt die Gründung neuer Schulen mit deutschem Profil. Sie berät lokale Schulen beim Aufbau des Deutschunterrichts und bei der Einführung deutscher Schulabschlüsse nach internationalen Standards.