Herzlich Willkommen auf der Homepage des Bundesverwaltungsamtes

40 Jahre Berufsbildungsausschuss

Datum 04.12.2013

Präsident Christoph Verenkotte gratuliert dem Berufsbildungsausschuss beim Bundesverwaltungsamt am 20. November 2013 in Königswinter-Thomasberg zu seinem 40-jährigen Bestehen.

Der Berufsbildungsausschuss begleitet das Bundesverwaltungsamt als zuständige Stelle nach dem Berufsbildungsgesetz für die Bereiche von 17 Bundesressorts, Bundestag und Sekretariat des Bundesrates seit 1973. Das Gremium, das paritätisch mit Beauftragten der Arbeitgeber, der Gewerkschaften und mit Vertretern von Berufsschulen besetzt ist, ist in allen wesentlichen Fragen der beruflichen Bildung beteiligt und verabschiedet rechtliche Regelungen zu ihrer Durchführung.

Der Präsident des Bundesverwaltungsamtes, Christoph Verenkotte, würdigte die facettenreiche und verantwortungsvolle Arbeit des Berufsbildungsausschusses. Er dankte ihm für 40 Jahre Engagement, Ideengebung und konstruktive Kritik, in deren Fokus die beruflichen Perspektiven junger Nachwuchskräfte stehen. Der Berufsbildungsausschuss habe maßgeblichen Anteil daran, dass die Arbeit des Bundesverwaltungsamtes in der beruflichen Bildung über die Grenzen der Bundesverwaltung hinaus Beachtung findet.

Wolfgang Nieter (r.), Referatsleiter D2 im BMI verliest das Grußwort des Abteilungsleiters D, Prof. Dr. Hans Hofmann Wolfgang Nieter (r.), Referatsleiter D2 im BMI verliest das Grußwort des Abteilungsleiters D, Prof. Dr. Hans HofmannQuelle: BVA



Der Leiter des Referates D 2 im Bundesministerium des Innern, Herr Wolfgang Nieter, schloss sich dem Dank für die langjährige erfolgreiche Arbeit des Berufsbildungsausschusses an. Er übermittelte ein Grußwort des Leiters der Abteilung öffentlicher Dienst, Prof. Dr. Hofmann, der die Bedeutung des Gremiums für die Weiterentwicklung der beruflichen Bildung betonte.