Herzlich Willkommen auf der Homepage des Bundesverwaltungsamtes

Verwaltungsdienstleistungen

Ex­ter­ne Fi­nanz­kon­trol­le (Dienst­leis­tung)

Im Be­reich Dienst­leis­tung Fi­nanz­kon­trol­le prü­fen wir ge­mäß § 109 Abs. 2 Bun­des­haus­halts­ord­nung (BHO) die Rech­nung so­wie die Haus­halts- und Wirt­schafts­füh­rung bei bun­desun­mit­tel­ba­ren ju­ris­ti­schen Per­so­nen des öf­fent­li­chen Rechts.

Die Prü­fung ist Teil des in­ter­nen Ent­las­tungs­ver­fah­rens ei­ner ju­ris­ti­schen Per­son. Ent­las­tung be­deu­tet die Fest­stel­lung, dass die Rech­nung rich­tig auf­ge­stellt und der Haus­halts­plan ord­nungs­ge­mäß aus­ge­führt wor­den ist. Grund­la­ge für die Ent­las­tung sind die Rech­nung der ju­ris­ti­schen Per­son und der Prüf­be­richt des Bun­des­ver­wal­tungs­am­tes (BVA) als ex­ter­ne und von der Ge­schäfts­füh­rung der ju­ris­ti­schen Per­son un­ab­hän­gi­ge Stel­le. Zu­stän­dig für die Ent­las­tung im In­nen­ver­hält­nis ist grund­sätz­lich das Be­schluss­or­gan der ju­ris­ti­schen Per­son, das den Haus­halts­plan fest­ge­stellt hat. Für die Ent­las­tung im Au­ßen­ver­hält­nis ist zu­sätz­lich die Ge­neh­mi­gung der auf­sichts­füh­ren­den Obers­ten Bun­des­be­hör­de und des Bun­des­mi­nis­te­ri­ums der Fi­nan­zen (BMF) er­for­der­lich.

Das Er­geb­nis der Prü­fung der Rech­nung so­wie der Haus­halts- und Wirt­schafts­füh­rung wird je nach Zu­stän­dig­keit dem Bun­des­mi­nis­te­ri­um des In­nern (BMI) oder der Be­auf­trag­ten der Bun­des­re­gie­rung für Kul­tur und Me­di­en (BKM) so­wie der ge­prüf­ten ju­ris­ti­schen Per­son und dem Bun­des­rech­nungs­hof (BRH) vor­ge­legt.

Un­ser An­ge­bot

Ver­schie­de­ne Ein­rich­tun­gen des öf­fent­li­chen Rechts (Kör­per­schaf­ten, An­stal­ten und Stif­tun­gen mit ei­ge­ner Rechts­per­sön­lich­keit und ei­ge­nem Haus­halt) wer­den von uns im Auf­trag von BMI und BKM im Be­reich der Fi­nanz­kon­trol­le ge­prüft. Da wir die Dienst­leis­tung Fi­nanz­kon­trol­le seit En­de der 1990 Jah­re durch­füh­ren, kön­nen wir auf ei­nen um­fang­rei­chen Er­fah­rungs­schatz zu­rück­grei­fen, von dem auch die ge­prüf­ten Ein­rich­tun­gen pro­fi­tie­ren.

Wir er­fül­len da­bei nicht nur den ge­setz­li­chen Prüf­auf­trag, son­dern ha­ben uns dar­über hin­aus zum Ziel ge­setzt, die Ein­rich­tun­gen stets so zu prü­fen und zu be­ra­ten, dass Pro­blem­kom­ple­xe je­der­zeit ei­gen­stän­dig er­kannt und Lö­sun­gen zü­gig ge­fun­den und um­ge­setzt wer­den. Ge­mein­sam mit den ge­prüf­ten Ein­rich­tun­gen er­ken­nen und ent­wi­ckeln wir Ver­bes­se­rungs­mög­lich­kei­ten, um ei­ne ge­set­zes­kon­for­me, ef­fi­zi­en­te und ef­fek­ti­ve Auf­ga­ben­er­fül­lung in ei­nem sich fort­wäh­rend ver­än­dern­den Um­feld si­cher­zu­stel­len.

Zum ei­nen wird über­prüft, ob bei Rech­nungs­le­gung die ein­schlä­gi­gen Vor­schrif­ten der BHO so­wie ein­schlä­gi­ge Ver­wal­tungs­vor­schrif­ten be­ach­tet wur­den. Zum an­de­ren wird die Haus­halts- und Wirt­schafts­füh­rung der Ein­rich­tung in ei­ner Prü­fung vor Ort dar­auf­hin un­ter­sucht, ob die bei Aus­füh­rung des Haus­halts- bzw. Wirt­schafts­pla­nes zu be­ach­ten­den Vor­schrif­ten im Prüf­zeit­raum ein­ge­hal­ten wur­den.

Für die fest­ge­stell­ten Schwach­stel­len wer­den so­dann Op­ti­mie­rungs­mög­lich­kei­ten auf­ge­zeigt, um ei­ne trans­pa­ren­te, wirt­schaft­li­che und spar­sa­me Ver­wen­dung von Bun­des­mit­teln zu ge­währ­leis­ten. Die Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­ter der ge­prüf­ten Ein­rich­tung wer­den dar­über hin­aus ja nach Be­darf in Ver­wal­tungs­fra­gen al­ler Art be­ra­ten.

Prü­fung der Rech­nung

Im Mit­tel­punkt steht hier­bei die Prü­fung des Jah­res­ab­schlus­ses und der Ver­mö­gens­rech­nung, wel­che die mit­tel­ba­re Staats­ver­wal­tung nach En­de ei­nes Haus­halts­jah­res vor­zu­le­gen hat. Falls hier schwer­wie­gen­de Feh­ler auf­tre­ten, kann dies zu ei­ner Nich­t­ent­las­tung des Lei­tungs­gre­mi­ums der Ein­rich­tung füh­ren.


Prü­fung der Haus­halts- und Wirt­schafts­füh­rung

Im Be­reich der Haus­halts- und Wirt­schafts­füh­rung kann grund­sätz­lich jeg­li­ches Ver­wal­tungs-han­deln über­prüft wer­den. Die Vor­schrift des § 109 Abs. 2 BHO dient da­zu, ei­nen ein­heit­li­chen Rechts­rah­men für die ge­sam­te Bun­des­ver­wal­tung zu schaf­fen und ei­ne ein­heit­li­che Ver­fah­rens­wei­se in­ner­halb der mit­tel­ba­ren Ver­wal­tung si­cher­zu­stel­len. Auch die Wirt­schaft­lich­keit der Ge­schäfts­füh­rung spielt bei un­se­rer Prü­fung ei­ne ent­schei­den­de Rol­le.
Im Rah­men der Haus­halts- und Wirt­schafts­füh­rung sind ins­be­son­de­re Be­schaf­fun­gen, die Be­leg­füh­rung und das Vier-Au­gen-Prin­zip, rei­se­kos­ten­recht­li­che Vor­schrif­ten, die Be­stands­ver­wal­tung, Be­wir­tungs­kos­ten, per­so­nal­recht­li­che The­men und die Geld­stel­len von In­ter­es­se. Die Schwer­punk­te der Prü­fung wer­den auf Grund­la­ge der Be­dürf­nis­se der je­wei­li­gen Ein­rich­tung ge­setzt.

Me­tho­dik

Stan­dar­di­sier­tes Prüf­ver­fah­ren in fol­gen­den Schrit­ten:

  1. Jah­res­pla­nung
  2. Un­ter­la­genan­for­de­rung
  3. Ak­ten­prü­fung
  4. Vor-Ort-Prü­fung
  5. Prüf­be­richter­stel­lung
  • Prü­fung durch Soll-Ist-Ver­gleich
  • Ab­gleich zwi­schen Jah­res­rech­nung und tat­säch­li­chen Kon­to­be­we­gun­gen/-stän­den
  • Über­prü­fung, ob Haus­halts­grund­sät­ze bei Aus­füh­rung des Haus­halts­pla­nes ein­ge­hal­ten wur­den
  • ggf. Über­prü­fung ge­son­der­ter Rech­nungs­le­gungs­vor­schrif­ten, die durch die Rechts­auf­sicht vor­ge­ge­ben wer­den
  • Prüf­be­richt mit ab­schlie­ßen­dem Vo­tum, be­rich­ten­dem und wer­ten­dem Teil

Re­fe­renz­pro­jek­te

Wir neh­men die Auf­ga­be der Fi­nanz­kon­trol­le zur­zeit bei fol­gen­den 12 bun­desun­mit­tel­ba­ren ju­ris­ti­schen Per­so­nen un­ter Rechts­auf­sicht des BMI oder der BKM wahr.

Kör­per­schaft:

  • Aka­de­mie der Küns­te (BKM)

An­stalt:

  • Deut­sche Na­tio­nal­bi­blio­thek (BKM)

Stif­tun­gen:

  • Bun­des­kanz­ler-Wil­ly-Brandt-Stif­tung (BKM)
  • Jü­di­sches Mu­se­um Ber­lin (BKM)
  • Ot­to-von-Bis­marck-Stif­tung (BKM)
  • Stif­tung Bun­des­kanz­ler-Ade­nau­er-Haus (BKM)
  • Stif­tung Bun­des­prä­si­dent-Theo­dor-Heuss-Haus (BKM)
  • Stif­tung Denk­mal für die er­mor­de­ten Ju­den Eu­ro­pas (BKM)
  • Stif­tung für ehe­ma­li­ge po­li­ti­sche Häft­lin­ge (BMI)
  • Stif­tung Haus der Ge­schich­te der Bun­des­re­pu­blik Deutsch­land (BKM)
  • Stif­tung Reichs­prä­si­dent-Fried­rich-Ebert-Ge­denk­stät­te (BKM)
  • Stif­tung zur Auf­ar­bei­tung der SED-So­zia­lis­ti­sche-Ein­heits­par­tei-Deutsch­lands-Dik­ta­tur (BKM)

Un­ter ent­spre­chen­der An­wen­dung der Vor­schrif­ten prü­fen wir zu­dem die Deut­sche Aka­de­mie Vil­la Mas­si­mo in Rom.

Ihr Kontakt

Frau An­na Mag­da­le­na Riem

Telefon:
022899 358-4895

Fax:
022899 358-2804

E-Mail:
AnnaMagdalena.Riem@bva.bund.de

Prüf­team Fi­nanz­kon­trol­le

E-Mail:
Pruefteam-Finanzkontrolle@bva.bund.de

Adresse(n):
Postanschrift:

Bundesverwaltungsamt
50728 Köln
Deutschland

Bundesverwaltungsamt (Haus III)
Butzweilerhof Allee 2
50829 Köln

Zuständige Organisationseinheiten