Herzlich Willkommen auf der Homepage des Bundesverwaltungsamtes

Verwaltungsdienstleistungen

Trans­pa­renz­re­gis­ter

Am 26.06.2017 ist das Ge­setz zur Um­set­zung der Vier­ten EU-Geld­wä­sche­richt­li­nie, zur Aus­füh­rung der EU-Geldtrans­fer­ver­ord­nung und zur Neu­or­ga­ni­sa­ti­on der Zen­tral­stel­le für Fi­nanz­trans­ak­ti­ons­un­ter­su­chun­gen in Kraft ge­tre­ten.

In dem dort un­ter Ar­ti­kel 1 ver­an­ker­ten Ge­setz über das Auf­spü­ren von Ge­win­nen aus schwe­ren Straf­ta­ten (Geld­wä­sche­ge­setz – GwG) be­fin­den sich im Ab­schnitt 4 (§§ 18 – 26 GwG) Re­ge­lun­gen zum Trans­pa­renz­re­gis­ter.

Bei dem Trans­pa­renz­re­gis­ter han­delt es sich um ein Re­gis­ter zur Er­fas­sung und Zu­gäng­lich­ma­chung von An­ga­ben über den wirt­schaft­lich Be­rech­tig­ten.

Ju­ris­ti­sche Per­so­nen des Pri­vat­rechts und ein­ge­tra­ge­ne Per­so­nen­ge­sell­schaf­ten ha­ben die in § 19 Abs. 1 GwG auf­ge­führ­ten An­ga­ben zu den wirt­schaft­lich Be­rech­tig­ten die­ser Ver­ei­ni­gun­gen ein­schließ­lich des Wohn­sitz­lan­des ein­zu­ho­len, auf­zu­be­wah­ren, auf ak­tu­el­lem Stand zu hal­ten und der re­gis­ter­füh­ren­den Stel­le (der Bun­des­an­zei­ger-Ver­lag GmbH) un­ver­züg­lich zur Ein­tra­gung in das Trans­pa­renz­re­gis­ter mit­zu­tei­len. Die Mit­tei­lun­gen ha­ben erst­mals bis zum 1. Ok­to­ber 2017 zu er­fol­gen.

Das GwG bein­hal­tet je­doch in § 20 zwei Aus­nah­men, die Mel­dun­gen ent­behr­lich ma­chen:

  • Die Mit­tei­lun­gen gel­ten als er­füllt, wenn sich die in § 19 Abs. 1 GwG auf­ge­führ­ten An­ga­ben be­reits aus den in § 22 Abs. 1 GwG auf­ge­führ­ten Do­ku­men­ten und Ein­tra­gun­gen er­ge­ben, die aus den dort auf­ge­führ­ten Re­gis­tern elek­tro­nisch ab­ruf­bar sind.

  • Bei Ge­sell­schaf­ten, die an ei­nem or­ga­ni­sier­ten Markt nach § 2 Abs. 5 WpHG no­tiert sind oder dem Ge­mein­schafts­recht ent­spre­chen­den Trans­pa­renzan­for­de­run­gen im Hin­blick auf Stimm­rech­te oder gleich­wer­ti­gen in­ter­na­tio­na­len Stan­dards un­ter­lie­gen, gilt die Pflicht zur Mit­tei­lung stets als er­füllt.

Die re­gis­ter­füh­ren­de Stel­le (der Bun­des­an­zei­ger) un­ter­steht der Rechts- und Fach­auf­sicht durch das Bun­des­ver­wal­tungs­amt (BVA). Recht­li­che Aus­künf­te zu dem Trans­pa­renz­re­gis­ter wer­den da­her vom Bun­des­ver­wal­tungs­amt er­teilt.

Für Ord­nungs­wid­rig­kei­ten nach § 56 Abs. 1 Nr. 52 – 56 GwG ist das BVA Ver­wal­tungs­be­hör­de nach § 36 Abs. 1 Nr. 1 Ge­setz über Ord­nungs­wid­rig­kei­ten.

Ihr Kontakt

Aus­künf­te zum Trans­pa­renz­re­gis­ter

E-Mail:
TransparenzRegister@bva.bund.de

Adresse(n):
Postanschrift:

Bundesverwaltungsamt
Saalburgstr. 155-157
61350 Bad Homburg v.d.H.

Zuständige Organisationseinheiten