Herzlich Willkommen auf der Homepage des Bundesverwaltungsamtes

Netz; © phokrates - Fotolia.com

Vi­saan­ge­le­gen­hei­ten

Das Visa­re­fe­rat der Ab­tei­lung S un­ter­stützt die deut­schen Aus­lands­ver­tre­tun­gen bei der Be­ar­bei­tung von Vi­su­man­trä­gen durch Über­prü­fung der An­trag­stel­ler­da­ten im Aus­län­der­zen­tral­re­gis­ter und im Schen­ge­ner In­for­ma­ti­ons­sys­tem.

Ob Ein­rei­se zum Ver­wand­ten­be­such, zum Stu­di­um, zur Ar­beits­auf­nah­me, zur Fa­mi­li­en­zu­sam­men­füh­rung oder an­de­re An­läs­se - wenn ein Aus­län­der bei ei­ner deut­schen Aus­lands­ver­tre­tung (Bot­schaft oder Ge­ne­ral­kon­su­lat) ein Vi­sum zur Ein­rei­se nach Deutsch­land be­an­tragt, wer­den wir in elek­tro­ni­scher Form be­tei­ligt.

Die Bun­des­re­pu­blik Deutsch­land mit ih­rer geo­gra­phisch zen­tra­len La­ge im Her­zen Eu­ro­pas ist ein wich­ti­ges Ziel- und Tran­sit­land für Tou­ris­ten aus al­ler Welt. Sie be­dür­fen für die Ein­rei­se und den Auf­ent­halt grund­sätz­lich ei­nes Auf­ent­halts­ti­tels, der vor der Ein­rei­se von ei­ner der deut­schen Aus­lands­ver­tre­tun­gen er­teilt wird. Knapp 200 deut­sche Aus­lands­ver­tre­tun­gen in al­ler Welt mit un­ter­schied­lichs­ter Grö­ße sind be­rech­tigt, Vi­sa aus­zu­stel­len.

Das Visa­re­fe­rat des Bun­des­ver­wal­tungs­am­tes (BVA) dient da­bei als Kom­mu­ni­ka­ti­ons- und Ser­vice­schnitt­stel­le zwi­schen den deut­schen Aus­lands­ver­tre­tun­gen und ei­ner Viel­zahl in­län­di­scher Stel­len, die je nach Sach­ver­halt zu be­tei­li­gen sind. Hier­zu ge­hö­ren al­len vor­an die Aus­län­der­be­hör­den, die Zen­tral­stel­len für Aus­lands- und Fach­ver­mitt­lung (ZAV) der Bun­de­s­agen­tur für Ar­beit so­wie die na­tio­na­len Si­cher­heits­be­hör­den. Über das Vi­sa-Kon­sul­ta­ti­ons­ver­fah­ren "Vi­Kon" wer­den au­ßer­dem vor Er­tei­lung ei­nes Schen­gen­vi­sums die Schen­gen­part­ner­staa­ten ent­spre­chend ih­ren Si­cher­heits­in­ter­es­sen kon­sul­tiert und Ein­rei­se- so­wie Si­cher­heits­be­den­ken ab­ge­fragt.

Ne­ben der Be­tei­li­gung in­län­di­scher Stel­len so­wie der Schen­gen­part­ner­staa­ten fin­det ei­ne Prü­fung ver­schie­de­ner na­tio­na­ler und eu­ro­päi­scher Re­gis­ter statt. Hier­zu zäh­len das Aus­län­der­zen­tral­re­gis­ter, die Vi­sa-Warn­da­tei, die Sach­fahn­dungs­da­tei ISAD so­wie auf eu­ro­päi­scher Ebe­ne das Schen­ge­ner In­for­ma­ti­ons­sys­tem (SIS) und die eu­ro­päi­sche Sach­fahn­dungs­da­tei SIS-SF.

Durch die Be­tei­li­gung der vor­ste­hen­den Stel­len und die Prü­fung der Re­gis­ter wird den Aus­lands­ver­tre­tun­gen schnell, um­fas­send und zu­tref­fend ei­ne um­fäng­li­che Ent­schei­dungs­grund­la­ge ge­lie­fert, da­mit die­se sach­ge­recht über die ih­nen vor­lie­gen­den Vi­su­man­trä­ge ent­schei­den kön­nen.

Im Schnitt rich­ten die Aus­lands­ver­tre­tun­gen et­wa al­le 10 Se­kun­den ei­ne An­fra­ge an das BVA, dies rund um die Uhr und an sie­ben Ta­gen in der Wo­che. Jähr­lich wer­den weit über 2 Mil­lio­nen Vi­su­man­trä­ge im BVA be­ar­bei­tet, da­von die über­wie­gen­de Zahl voll­au­to­ma­tisch in­ner­halb von we­ni­gen Se­kun­den. Die Kom­ple­xi­tät des deut­schen Vi­sum­ver­fah­rens er­for­dert den Ein­satz mo­dern­ster Tech­nik, um den ho­hen An­spruch an Ef­fi­zi­enz und Ver­fah­rens­si­cher­heit zu er­fül­len. Zu die­sem Zweck set­zen wir bspw. ein bio­me­tri­sches Ver­fah­ren zur Licht­bil­der­ken­nung so­wie ein al­pha­num­me­ri­sches Such­ver­fah­ren ein.

Mit dem Vi­sum­ver­fah­ren leis­tet das BVA als In­for­ma­ti­ons­dreh­schei­be ei­nen we­sent­li­chen Bei­trag zum wirt­schaft­li­chen, per­sön­li­chen und in­ter­kul­tu­rel­len grenz­über­schrei­ten­den Aus­tausch un­ter gleich­zei­ti­ger Wah­rung na­tio­na­ler und eu­ro­päi­scher Si­cher­heits­in­ter­es­sen.

Fahne der Europäischen Union mit dem Schriftzug "Gefördert aus Mitteln des Fonds für die Innere Sicherheit der Europäischen Union"

Ihr Kontakt

Hot­line Vi­saan­ge­le­gen­hei­ten

Telefon:
+49 (0)22899 358-3296

E-Mail:
visa@bva.bund.de

Adresse(n):
Postanschrift:

Bundesverwaltungsamt
50728 Köln
Deutschland

Zuständige Organisationseinheiten