Herzlich Willkommen auf der Homepage des Bundesverwaltungsamtes

Netz; © phokrates - Fotolia.com

Ser­vice­stel­le aus­län­di­sche Fund­do­ku­men­te

Mit dem Ge­setz zur Än­de­rung des Auf­ent­halts­ge­set­zes und wei­te­rer Ge­set­ze wur­de dem Bun­des­ver­wal­tungs­amt die Auf­ga­be über­tra­gen, ei­ne Da­ten­bank (Fund­pa­pier-Da­ten­bank) zu füh­ren, die An­ga­ben zu in Deutsch­land auf­ge­fun­de­nen, von aus­län­di­schen öf­fent­li­chen Stel­len aus­ge­stell­ten Iden­ti­fi­ka­ti­ons­pa­pie­ren von Staats­an­ge­hö­ri­gen der in An­hang I der Ver­ord­nung (EG) Nr. 539/2001 ge­nann­ten Staa­ten ent­hält (§ 49 Auf­ent­halts­ge­setz).

In Deutsch­land wer­den jähr­lich zahl­rei­che aus­län­di­sche Do­ku­men­te ge­fun­den.
Päs­se, Per­so­nal­aus­wei­se, Füh­rer­schei­ne, Stu­den­ten­aus­wei­se und al­le er­denk­li­chen an­de­ren Pa­pie­re wer­den der Ser­vice­stel­le zu­ge­sandt und de­ren In­ha­bern in Deutsch­land über die zu­stän­di­ge Aus­län­der­be­hör­de oder Ver­tre­tung des Her­kunfts­staa­tes zu­rück­ge­ge­ben..

Iden­ti­fi­ka­ti­ons­pa­pie­re von An­ge­hö­ri­gen vi­s­apflich­ti­ger Staa­ten wer­den in der Fund­pa­pier-Da­ten­bank er­fasst. Die in den Do­ku­men­ten ent­hal­te­nen An­ga­ben zum In­ha­ber und das Licht­bild wer­den ge­spei­chert. Durch den Ein­satz des bio­me­tri­schen Ver­fah­rens der Ge­sichts­bil­der­ken­nung kön­nen die auf­ge­fun­de­nen Aus­wei­se pass­lo­sen Aus­län­dern zu­ge­ord­net so­wie de­ren Iden­ti­tät und Staats­an­ge­hö­rig­keit fest­ge­stellt wer­den.

Hier­zu kön­nen Po­li­zei­dienst­stel­len und Aus­län­der­be­hör­den über das Re­gis­ter­por­tal des Bun­des­ver­wal­tungs­am­tes ein di­gi­ta­les Fo­to des Be­tref­fen­den mit der Fund­pa­pier­da­ten­bank ab­glei­chen. Auch ein Ab­gleich per E-Mail-Ab­fra­ge ist mög­lich.

Ihr Kontakt

Herr Klaus Grü­ne

Telefon:
0228 99-358-3226 bzw.
0221-758-3226

Fax:
0228 99-358-2823

E-Mail:
funddokumente@bva.bund.de

Adresse(n):
Postanschrift:

Bundesverwaltungsamt
50728 Köln
Deutschland

Zuständige Organisationseinheiten