Herzlich Willkommen auf der Homepage des Bundesverwaltungsamtes

Personaldienstleistungen

Job­Ticket

Job­Ticket für Bun­des­be­diens­te­te und Be­schäf­tig­te an­de­rer öf­fent­li­cher In­sti­tu­tio­nen

Das Bun­des­ver­wal­tungs­amt ist der Dienst­leis­ter rund um das Job­Ticket für Dienst­stel­len des Bun­des und an­de­re bun­des­na­he Ein­rich­tun­gen. Wir ha­ben in ver­schie­de­nen Ver­kehrs­ver­bün­den ver­trag­li­che Ver­ein­ba­run­gen zum Job-Ticket-Er­werb ab­ge­schlos­sen. Zu­sätz­lich kann ver­bund­über­grei­fend in vie­len Fäl­len das Job­Ticket der Deut­sche Bahn AG (DB Job­Ticket) ge­nutzt wer­den.

Zugabfertigung im Personenahverkehr der DB AG; © Deutsche Bahn AG

Den ver­trag­li­chen Ver­ein­ba­run­gen in den Ver­kehrs­ver­bün­den kön­nen fol­gen­de Ein­rich­tun­gen bei­tre­ten:

  • Dienst­stel­len und Be­hör­den des Bun­des,
  • die zu min­des­tens 50% durch den Bund ge­för­der­ten Zu­wen­dungs­emp­fän­ger
  • bun­desun­mit­tel­ba­re Kör­per­schaf­ten, An­stal­ten und Stif­tun­gen des öf­fent­li­chen Rechts so­wie
  • GmbH's und gGmbH's, de­nen die Bun­des­re­pu­blik Deutsch­land als Ge­sell­schaf­ter an­ge­hört und an de­ren Fi­nan­zie­rung sie sich durch Stamm­ein­la­gen von min­des­tens 50% be­tei­ligt ist,
  • die Lan­des­ver­tre­tun­gen beim Bun­des­rat und das Se­kre­ta­ri­at der Kul­tus­mi­nis­ter­kon­fe­renz so­wie
  • Aus­lands­ver­tre­tun­gen und in­ter­na­tio­na­le staat­li­che Or­ga­ni­sa­tio­nen

wo­bei die­se in der Re­gel ih­ren Sitz oder ei­ne Nie­der­las­sung/Dienst­stel­le im Ta­rif­ge­biet des je­wei­li­gen Ver­kehrs­ver­bun­des ha­ben müs­sen.

Das DB Job­Ticket kön­nen al­le Be­schäf­tig­ten der vor­ge­nann­ten Ein­rich­tun­gen un­ein­ge­schränkt nutz­ten. Ein Bei­tritt der Dienst­stel­len zum Ver­trag mit der Deut­schen Bahn ist grund­sätz­lich nicht vor­ge­se­hen.

Der­zeit nut­zen über 50.000 Be­schäf­tig­te von rund 500 Dienst­stel­len im ge­sam­ten Bun­des­ge­biet das Job­Ticket-An­ge­bot des Bun­des­ver­wal­tungs­am­tes.
Die­se Kol­le­gin­nen und Kol­le­gen fah­ren kos­ten­güns­tig im öf­fent­li­chen Per­so­nen­nah­ver­kehr nicht nur bei Fahr­ten von und zu ih­ren Dienst­stel­len, son­dern auch im pri­va­ten Be­reich rund um die Uhr. Sie tra­gen da­mit zur Ent­las­tung der Ver­kehrs­si­tua­ti­on bei und leis­ten so ei­nen wert­vol­len Bei­trag zum Um­welt­schutz.

In­ter­es­sen­ten und auch Job­Ticket-Nut­zer er­hal­ten Ant­wor­ten auf vie­le Fra­gen rund um das Job-Ticket be­reits über die be­reit­ge­stell­ten FAQs. Da­ne­ben ste­hen in al­len bei­ge­tre­te­nen Dienst­stel­len "Job­Ticket-Be­auf­trag­te" so­wie in den je­wei­li­gen Ver­kehrs­ver­bün­den und bei der Deut­sche Bahn AG Abo-Cen­ter als An­sprech­part­ner zur Ver­fü­gung.
In den Abo-Cen­ter kann Ih­nen di­rekt und per­so­nen­be­zo­gen Aus­kunft ge­ge­ben wer­den. Ru­fen Sie ein­fach an oder sen­den Sie ei­ne E-Mail. Die Kon­takt­da­ten fin­den Sie in dem Me­nü links bei dem je­wei­li­gen Job-Ticket-An­ge­bot Ih­rer Re­gi­on un­ter "An­sprech­part­ner".

Die an­ge­spro­che­nen Be­schäf­ti­gungs­dienst­stel­len wen­den sich mit ih­ren Fra­gen zu den Rah­men­ver­trä­gen und den Bei­tritts­mo­da­li­tä­ten bit­te an den auf die­ser In­ter­netsei­te ge­nann­ten An­sprech­part­ner des Bun­des­ver­wal­tungs­am­tes.

Ihr Kontakt