Herzlich Willkommen auf der Homepage des Bundesverwaltungsamtes

Prä­gean­stal­ten

Kurz­text

Prä­ge- oder Münz­zei­chen sind Buch­sta­ben und Zei­chen, die an die Münz­meis­ter, Gra­veu­re und Prä­ge­stät­ten er­in­nern. Mo­der­ne deut­sche Mün­zen ha­ben als Münz­zei­chen die Kenn­buch­sta­ben A, D, F, G und J.

Die­se ste­hen für die Prä­ge­stät­ten:

Kenn­buch­sta­bePrä­gean­stalt
A für Ber­linStaat­li­che Mün­ze Ber­lin
D für Mün­chenBaye­ri­sches Haupt­münz­amt Mün­chen
F für Stutt­gartStaat­li­che Mün­zen Ba­den-Würt­tem­berg in Stutt­gart und Karls­ru­he
G für Karls­ru­heStaat­li­che Mün­zen Ba­den-Würt­tem­berg in Stutt­gart und Karls­ru­he
J für Ham­burgHam­bur­gi­sche Mün­ze

Deutsch­land ist das ein­zi­ge Land, das mit fünf ver­schie­de­nen Kenn­buch­sta­ben prägt. An­de­re Län­der prä­gen ei­nen ein­heit­li­chen Buch­sta­ben, auch wenn die Mün­zen in un­ter­schied­li­chen Prä­ge­stät­ten ge­prägt wur­den.