Herzlich Willkommen auf der Homepage des Bundesverwaltungsamtes

©levginii Biletskyi_123RF

Be­ra­tung im Drei-Part­ner-Mo­dell

Das Drei-Part­ner-Mo­dell bie­tet ein auf die spe­zi­fi­schen Be­dürf­nis­se der Ver­wal­tung zu­ge­schnit­te­nes Be­ra­tungs­an­ge­bot, das seit sei­ner Ent­ste­hung im Rah­men der In­itia­ti­ve Bun­dOn­li­ne 2005 durch das Bun­des­ver­wal­tungs­amt (BVA) kon­ti­nu­ier­lich wei­ter­ent­wi­ckelt wur­de.

Be­auf­tra­gung im Drei-Part­ner-Mo­dell

Ver­wal­tungs­wis­sen wird mit dem IT- und Or­ga­ni­sa­ti­ons-Fach­wis­sen pri­va­ter Fir­men zu­sam­men­ge­führt und zur Rea­li­sie­rung von IT- und Or­ga­ni­sa­ti­ons­pro­jek­ten nutz­bar ge­macht.

In ei­nem tri­la­te­ra­len Ko­ope­ra­ti­ons­mo­dell steu­ert und be­glei­tet das BVA auf der Grund­la­ge von Rah­men­ver­trä­gen die An­bah­nung und Durch­füh­rung von IT- und Or­ga­ni­sa­ti­ons-Pro­jek­ten.

So funk­tio­niert die Zu­sam­men­ar­beit im Drei-Part­ner-Mo­dell

Propeller, der die Partner, des Drei-Partner-Modells symbolisiert Quelle: BVA

Ei­nen ers­ten Über­blick zur Be­auf­tra­gung und zur Be­ra­tung im Drei-Part­ner-Mo­dell er­hal­ten Sie in un­se­rem In­for­ma­ti­ons­ma­te­ri­al auf der rech­ten Na­vi­ga­ti­ons­leis­te un­ter „Dow­n­load"

Zah­lungs­mo­da­li­tä­ten

  • Selbst­zah­ler­ba­sis, Kun­de si­chert die Be­reit­stel­lung der Haus­halts­mit­tel zu
  • Ab­rech­nung nach Auf­wand oder Fest­preis
  • Elek­tro­ni­sche Rech­nung per Mail
  • Pro Rah­men­ver­trag zwei Be­ra­ter­pro­fi­le, de­nen 2 Preis­stu­fen ent­spre­chen. De­tails zu den Preis­stu­fen kön­nen Sie un­se­ren Pro­dukt-Fly­ern ent­neh­men.

Die Vorteile des Drei-Partner Modells grafisch dargestelltQuelle: BVA

Von der Be­ra­tungs­an­fra­ge zum Pro­jekt­ab­schluss

Bei Be­ra­tungs­be­darf rich­tet der Kun­de ei­ne Be­ra­tungs­an­fra­ge an die Zen­tral­stel­le für Be­ra­tung (ZfB) des BVA - be­ra­tung@bva.bund.de - oder lässt sich vor­ab te­le­fo­nisch un­ter der zen­tra­len Ruf­num­mer der ZfB - 022899-358-3900 - be­ra­ten.

In Ab­stim­mung mit dem Kun­den wird der pas­sen­de Rah­men­ver­trag aus­ge­wählt. Kun­de, Dienst­leis­ter und BVA stim­men im An­schluss die Ko­ope­ra­ti­ons­ver­ein­ba­rung ab.

Auf die­ser Grund­la­ge schließt das BVA im Auf­trag des Kun­den mit dem Dienst­leis­ter ei­nen Ver­trag (Ein­zel­auf­trag)ab.

Der ge­sam­te Pro­jekt­ver­lauf wird durch den zu­stän­di­gen Rah­men­ver­trags­ver­ant­wort­li­chen bis zur Pro­jek­ten­de­er­klä­rung be­glei­tet.

Fra­gen zur Be­auf­tra­gung im Drei-Part­ner-Mo­dell be­ant­wor­ten Ih­nen die Mit­ar­bei­ter des BVA ger­ne:

Zen­tral­stel­le für Be­ra­tungs­an­fra­gen (ZfB)

Te­le­fon:
022899 358-3900

E-Mail: be­ra­tung@bva.bund.de

Ihr Kontakt

Herr Tho­mas Lod­zin­ski

Telefon:
022899 358-3594

E-Mail:
thomas.lodzinski@bva.bund.de

Adresse(n):
Postanschrift:

Bundesverwaltungsamt
Zentralstelle für Beratungsanfragen
50728 Köln
Deutschland

Zuständige Organisationseinheiten