Herzlich Willkommen auf der Homepage des Bundesverwaltungsamtes

Themenlogo ZFA
Teaser D4 Bild

Be­ruf­li­che Aus­bil­dung an Deut­schen Aus­lands­schu­len

Zwei Ar­ten von Aus­bil­dungs­mög­lich­kei­ten wer­den im Aus­land haupt­säch­lich an­ge­bo­ten:

  • klas­si­sche kauf­män­ni­sche Be­rufs­schu­len (Teil­zeit­schu­le) als Part­ner im dua­len Sys­tem und
  • Fach­ober­schu­len (Fach­rich­tung Wirt­schaft und Ver­wal­tung) als be­ruf­li­che Voll­zeit­schu­le

An den Be­rufs­schu­len läuft die Aus­bil­dung ana­log zum Deut­schen Dua­len Sys­tem. Der Be­trieb zeich­net sich für den prak­ti­schen Teil ver­ant­wort­lich, die Schu­le über­nimmt die Theo­rie. Der schu­li­sche Un­ter­richt fin­det in den be­rufs­bil­den­den Zwei­gen in der Re­gel auf Deutsch statt, die Aus­bil­dung in den Un­ter­neh­men er­folgt in der Lan­des­s­pra­che. Au­ßer­dem ist im schu­li­schen Cur­ri­cu­lum noch min­des­tens ei­ne wei­te­re Fremd­spra­che vor­ge­se­hen.

Die Ab­schluss­prü­fun­gen wer­den vor den Aus­lands­han­dels­kam­mern ab­ge­legt, der Deut­sche In­dus­trie- und Han­dels­kam­mer­tag (DIHK, Ber­lin) stellt die Gleich­wer­tig­keit der Ab­schluss­prü­fung mit den in­ner­deut­schen Kam­mer­prü­fun­gen fest. Ei­ne wei­te­re Be­son­der­heit im Aus­lands­schul­we­sen ist der zu­sätz­lich zum Dua­len Ab­schluss mög­li­che (Zu­satz­prü­fun­gen) Er­werb der All­ge­mei­nen Fach­hoch­schul­rei­fe.

Die Fi­nan­zie­rung er­folgt eben­falls du­al. Die Aus­bil­dungs­un­ter­neh­men zah­len ei­ne Aus­bil­dungs­ver­gü­tung an den Aus­zu­bil­den­den und über­neh­men das Schul­geld. Die Zen­tral­stel­le für das Aus­lands­schul­we­sen un­ter­stützt die be­rufs­bil­den­den Zwei­ge fi­nan­zi­ell und per­so­nell. Der Lei­ter des je­wei­li­gen be­rufs­bil­den­den Zwei­ges und wei­te­re Leh­rer mit be­son­de­rer Funk­ti­on so­wie deut­sche Bun­des­pro­gramm­leh­rer wer­den aus Deutsch­land be­zahlt.

An den Fach­ober­schu­len wird ei­ne voll­zeit­schu­li­sche Aus­bil­dung mit Prak­ti­ka (ins­ge­samt min­des­tens ein hal­bes Jahr) an­ge­bo­ten. Der Ab­schluss be­rech­tigt zur Auf­nah­me ei­nes Stu­di­ums an ei­ner deut­schen Fach­hoch­schu­le.

Im Fol­gen­den fin­den Sie wei­ter­füh­ren­de In­for­ma­tio­nen zu den Mög­lich­kei­ten der be­ruf­li­chen Aus­bil­dung an Deut­schen Aus­lands­schu­len.

 

Co­verIn­haltDow­n­load

Schulinformationen

 

Über­blick: An­ge­bo­te der be­rufs­bil­den­den Ab­tei­lun­gen

Wel­che Fach­rich­tun­gen wer­den an wel­chen Deut­schen Aus­lands­schu­len an­ge­bo­ten? Wie lan­ge dau­ert die Be­rufs­aus­bil­dung? Wel­che Vor­aus­set­zun­gen muss man mit­brin­gen? Auf die­se und wei­te­re Fra­gen gibt die ta­bel­la­ri­sche Über­sicht ei­ne Ant­wort (ak­tua­li­siert am 01.07.2014).

 

 

Berufliche Bildung

 

För­de­rung: Be­ruf­li­che Bil­dung an Aus­lands­schu­len

Ei­ne Prä­sen­ta­ti­on mit den Da­ten 2013/2014 bzw. 2014 zur För­de­rung der be­ruf­li­chen Bil­dung an Deut­schen Aus­lands­schu­len.

 

 

Duales System

 

Das Dua­le Sys­tem im deut­schen Aus­lands­schul­we­sen

Die Kurz­dar­stel­lung nennt die we­sent­li­chen Eck­punk­te der dua­len Aus­bil­dung an Deut­schen Aus­lands­schu­len.

 

  

Berufsorientierung und berufliche Bildung

Flyer "Be­rufs­ori­en­tie­rung und be­ruf­li­che Bil­dung"