Herzlich Willkommen auf der Homepage des Bundesverwaltungsamtes

Themenlogo ZFA
Teaser D4 Bild

Auf­ga­ben der Fach­be­ra­tung Por­to Ale­g­re

Die Fach­be­ra­te­rin in Por­to Ale­g­re be­treut Schu­len ih­res Gast­lan­des mit er­wei­ter­tem Deutsch­pro­gramm, die in der Re­gel zum Deut­schen Sprach­di­plom der Kul­tus­mi­nis­ter­kon­fe­renz (DSD) füh­ren. Sie berät Schu­len bei der Im­ple­men­tie­rung des DSD-Pro­gramms, lei­tet die Prü­fung zum DSD und bil­det die Deutsch­leh­rer fach­lich und me­tho­disch di­dak­tisch fort.

Die För­de­rung der be­treu­ten Schu­len durch die Fach­be­ra­tung in Por­to Ale­g­re um­fasst auch Lehr- und Lern­mit­tel­s­pen­den so­wie die Ver­ga­be von Sti­pen­di­en für Deutsch­leh­rer und Schü­ler des DSD-Pro­gramms. Mit zahl­rei­chen Pro­jek­ten trägt die Fach­be­ra­tung zur Ver­net­zung der DSD-Schu­len im Land und über­re­gio­nal bei.

Ga­brie­le Metz-Klein

Fach­be­ra­te­rin und Ko­or­di­na­to­rin für Deutsch in Por­to Ale­g­re

  • Stu­di­um:
    Ger­ma­nis­tik und An­glis­tik an der Ruhr-Uni­ver­si­tät Bo­chum und an der Rhei­ni­schen Fried­rich-Wil­helms-Uni­ver­si­tät Bonn

  • Vor­he­ri­ge Aus­lands­sta­tio­nen:
    1986 – 1990: Colé­gio Vis­con­de de Por­to Se­gu­ro, Sao Pau­lo, Bra­si­li­en - ADLK und Fach­kon­fe­renz­vor­sitz Deutsch
    1994 – 2001: Deut­sche Schu­le zu Jo­han­nes­burg, Süd­afri­ka – Fach­vor­sitz DaF, Prü­fungs­be­auf­trag­te und Ex­ami­na­to­rin der süd­afri­ka­ni­schen Ex­amens­be­hör­de IEB für DaM und DaF

  • Jet­zi­ge Fach­be­ra­ter­tä­tig­keit:

    Ihr Tä­tig­keits­feld er­streckt sich über die bei­den bra­si­lia­ni­schen Bun­des­staa­ten San­ta Ca­ta­ri­na und Rio Gran­de do Sul, die zu­sam­men et­was grö­ßer als Deutsch­land sind, aber nur rund 16 Mil­lio­nen Ein­woh­ner ha­ben. Bra­si­li­ens Sü­den ist stark durch die deut­sche Ein­wan­de­rung, die 1834 ein­setz­te, ge­prägt. Schät­zungs­wei­se 20 % der Be­völ­ke­rung sind deutsch­stäm­mig. Ent­spre­chend groß ist auch das In­ter­es­se an Deutsch­land, sei­ner Spra­che und Kul­tur. Rund 40.000 Schü­le­rin­nen und Schü­ler ler­nen an staat­li­chen, mu­ni­zi­pa­len und pri­va­ten Schu­len Deutsch.

    In Ivo­ti, un­weit von Por­to Ale­g­re, ist das re­nom­mier­te Deutsch­leh­rer­aus­bil­dungs­in­sti­tut IF­PLA un­ter­ge­bracht, das in Ko­ope­ra­ti­on mit dem In­sti­tu­to de Edu­cação Ivo­ti zum staat­li­chen Ab­schluss für Deutsch und Por­tu­gie­sisch in der Se­kun­dar­stu­fe führt. Das In­sti­tut hat vie­le Ge­ne­ra­tio­nen von Deutsch­leh­re­rin­nen und -leh­rern aus­ge­bil­det, die heu­te in ganz Bra­si­li­en an pri­va­ten DSD-Schu­len so­wie an staat­li­chen und mu­ni­zi­pa­len Schu­len, aber auch in lei­ten­den Funk­tio­nen in der Schul­ver­wal­tung tä­tig sind.

    Seit Au­gust 2012 ist Ga­brie­le Metz-Klein als Fach­be­ra­te­rin und Ko­or­di­na­to­rin mit Dienst­sitz ist Por­to Ale­g­re/RS tä­tig. Als Fach­be­ra­te­rin für Deutsch als Fremd­spra­che be­treut sie 14 DSD-In­sti­tu­tio­nen, das sind acht Sprach­di­plom­schu­len, sechs DSD-Pro­jekt­schu­len und das IF­PLA, das Deutsch­leh­rer­aus­bil­dungs­in­sti­tut, an dem die Stu­den­ten in ih­rem zwei­ten Stu­dien­jahr das DSD-II ab­le­gen. Da­zu kom­men wei­te­re Schu­len, an de­nen die Schü­ler un­ter an­de­rem die In­ter­na­tio­na­le schu­li­sche Ver­gleichs­ar­bei­ten A1 und A2 ab­le­gen. Hier­bei und in der schu­li­schen Be­ra­tung die­ses flä­chen­mä­ßig enor­men Ge­bie­tes (20.000 km grö­ßer als Deutsch­land) wird die Fach­be­ra­te­rin von vier bra­si­lia­ni­schen Re­gio­na­len Fach­be­treue­rin­nen un­ter­stützt.

Gabriele Metz-Klein
Gabriele Metz-Klein