Herzlich Willkommen auf der Homepage des Bundesverwaltungsamtes

Themenlogo ZFA
Teaser D4 Bild

Auf­ga­ben der Fach­be­ra­tung für Deutsch

Die Fach­be­ra­te­rin­nen und Fach­be­ra­ter für Deutsch der Zen­tral­stel­le für das Aus­lands­schul­we­sen (ZfA) be­treu­en auf Ein­la­dung des Bil­dungs­mi­nis­te­ri­ums des je­wei­li­gen Gast­lan­des Schu­len mit er­wei­ter­tem Deutsch­pro­gramm, die in der Re­gel zum Deut­schen Sprach­di­plom der Kul­tus­mi­nis­ter­kon­fe­renz (DSD) füh­ren. Sie be­ra­ten die Schu­len bei der Im­ple­men­tie­rung des DSD-Pro­gramms, lei­ten die Prü­fung zum DSD und bil­den die Deutsch­lehr­kräf­te fach­lich und me­tho­disch-di­dak­tisch fort.

Die För­de­rung der be­treu­ten Schu­len durch die Fach­be­ra­tung um­fasst eben­so die Lehr- und Lern­mit­tel­s­pen­den so­wie die Ver­ga­be von Sti­pen­di­en für Deutsch­lehr­kräf­te und Schü­le­rin­nen und Schü­ler des DSD-Pro­gramms. Die Fach­be­ra­te­rin­nen und Fach­be­ra­ter ko­or­di­nie­ren den Ein­satz der aus Deutsch­land ver­mit­tel­ten Pro­gramm­lehr­kräf­te an den DSD-Schu­len. Mit zahl­rei­chen Pro­jek­ten trägt die Fach­be­ra­tung au­ßer­dem zur Ver­net­zung der DSD-Schu­len in den ein­zel­nen Län­dern und über­re­gio­nal bei.

 

Sem­ra Bu­dak stellt sich vor

Stu­di­um:

Stu­di­um der Ger­ma­nis­tik und Po­li­tik­wis­sen­schaft an der Ru­precht-Karls-Uni­ver­si­tät Hei­del­berg und der San Fran­cis­co State Uni­ver­si­ty/USA.

Jet­zi­ge Fach­be­ra­ter­tä­tig­keit:

Seit Som­mer 2015 bin ich als Fach­be­ra­te­rin/Ko­or­di­na­to­rin im Auf­trag der Zen­tral­stel­le für das Aus­lands­schul­we­sen in An­ka­ra/Tür­kei tä­tig. Im Rah­men mei­ner Tä­tig­keit be­treue ich öf­fent­li­che und pri­va­te Schu­len mit ei­nem in­ten­si­ven Deutsch­pro­gramm. Dies sind in der Tür­kei die so­ge­nann­ten Ana­do­lu-Schu­len, die ein fremd­sprach­li­ches Pro­fil ha­ben.
Im Fo­kus mei­ner Ar­beit steht zu­dem die Or­ga­ni­sa­ti­on und Durch­füh­rung des Deut­schen Sprach­di­ploms.

Als Deutsch-Tür­kin bie­tet mir mei­ne Tä­tig­keit hier ei­ne be­son­ders schö­ne Mög­lich­keit, bei­de Kul­tu­ren, die mich ge­prägt ha­ben, ver­ei­nen zu kön­nen. Mein Wunsch ist es, bei jun­gen Men­schen In­ter­es­se an Deutsch­land zu we­cken und zu zei­gen, dass viel­fäl­ti­ge Sprach­kennt­nis­se ein tol­les In­stru­ment sind, um den Ho­ri­zont zu er­wei­tern und die Welt dif­fe­ren­zier­ter wahr­zu­neh­men.

Semra Budak
Semra Budak