Herzlich Willkommen auf der Homepage des Bundesverwaltungsamtes

Themenlogo ZFA
Teaser D4 Bild

Auf­ga­ben der Be­ra­tung für den Deutsch­un­ter­richt

Die Be­ra­te­rin­nen und Be­ra­ter für den Deutsch­un­ter­richt (BDU) der Zen­tral­stel­le für das Aus­lands­schul­we­sen (ZfA) in den USA ha­ben in ih­ren Re­gio­nen ei­nen Über­blick über öf­fent­li­che Schu­len mit Deutsch­pro­gram­men und be­treu­en gleich­falls Schu­len mit er­wei­ter­tem Deutsch­pro­gramm, d.h. Sams­tags-, Teil­zeit- so­wie Im­mer­si­ons­schu­len. Die­se Schu­len füh­ren in der Re­gel zum Deut­schen Sprach­di­plom (DSD) der Kul­tus­mi­nis­ter­kon­fe­renz.

Die Be­ra­te­rin­nen und Be­ra­ter sind in ih­ren je­wei­li­gen Re­gio­nen In­ter­es­sier­ten und Ver­ant­wort­li­chen als An­sprech­part­ner und För­de­rer für Deutsch als Fremd­spra­che be­kannt. Sie be­ra­ten und un­ter­stüt­zen Schu­len bzw. Lehr­kräf­te bei der Aus­ge­stal­tung von Deutsch­pro­gram­men und bie­ten fach­li­che so­wie me­tho­disch-di­dak­ti­sche Fort­bil­dun­gen an. Dar­über hin­aus be­ra­ten sie Schu­len mit er­wei­ter­tem Deutsch­pro­gramm bei der Im­ple­men­tie­rung und Um­set­zung des DSD-Pro­gramms. An al­len DSD-Schu­len lei­ten die Be­ra­tung für den Deutsch­un­ter­richt die Prü­fun­gen zum DSD und ist für die Ad­mi­nis­tra­ti­on der Prü­fun­gen zu­stän­dig.

Die Be­ra­te­rin­nen und Be­ra­ter für den Deutsch­un­ter­richt ko­ope­rie­ren mit ame­ri­ka­ni­schen Bil­dungs­be­hör­den, Schu­len, Mitt­ler­or­ga­ni­sa­tio­nen und ex­ter­nen Part­nern, wie z.B. Un­ter­neh­men. Sie wer­ben für Deutsch, un­ter­stüt­zen Schu­len bei der Ein­rich­tung von Deutsch-Pro­gram­men und tra­gen zur Stär­kung be­reits vor­han­de­ner Pro­gram­me bei. Wei­ter­hin ver­net­zen Sie Deutsch­lehr­kräf­te und In­sti­tu­tio­nen mit­ein­an­der. In Zu­sam­men­ar­beit mit dem Goe­the-In­sti­tut be­treu­en sie das Men­to­ren­netz­werk USA und an ame­ri­ka­ni­schen Schu­len ein­ge­setz­te Fremd­spra­chen­as­sis­ten­ten.

 

Ju­lia Ibold

Be­ra­te­rin für den Deutsch­un­ter­richt in New Me­xi­ko, Te­xas, Ar­kan­sas, Okla­ho­ma, Loui­sia­na

  • Stu­di­um:
    Freie Uni­ver­si­tät Ber­lin - Fran­zö­sisch/Rus­sisch
    Zu­satz­qua­li­fi­ka­ti­on: Dar­stel­len­des Spiel, Deutsch als Fremd­spra­che

  • Vor­he­ri­ge Aus­lands­sta­tio­nen:
    Aus­lands­se­mes­ter an der Staat­li­chen Uni­ver­si­tät Le­nin­grad
    Fremd­spra­chen­as­sis­ten­tin in Niz­za/Frank­reich (PAD)
    Leh­rer­aus­tausch (1 Jahr) La Réu­ni­on/frz. Über­see­de­part­ment (PAD)

  • Jet­zi­ge Be­ra­ter­tä­tig­keit:

    Frau Ibold möch­te in ih­rer neu­en Tä­tig­keit bei den Schü­le­rin­nen und Schü­lern öf­fent­li­cher so­wie pri­va­ter Schu­len in den USA das Be­wusst­sein für die Wich­tig­keit des Fremd­spra­chen­ler­nens – und hier be­son­ders der deut­schen Spra­che – stär­ken, in­dem ih­nen ein ak­tu­el­les und au­then­ti­sches Deutsch­land­bild an­hand mo­ti­vie­ren­der Maß­nah­men, Un­ter­richts­for­men und -me­di­en ver­mit­telt wird.

    Das In­ter­es­se für Deutsch­land, auch als Stu­dien­stand­ort, und die Mo­ti­va­ti­on Deutsch zu ler­nen sol­len da­bei durch ei­ne in­ten­si­ve schu­li­sche, aber auch au­ßer­schu­li­sche Zu­sam­men­ar­beit mit ame­ri­ka­ni­schen Bil­dungs­ein­rich­tun­gen so­wie deut­schen und ame­ri­ka­ni­schen Mitt­ler­or­ga­ni­sa­tio­nen ge­weckt wer­den.

Julia Ibold
Julia Ibold