Herzlich Willkommen auf der Homepage des Bundesverwaltungsamtes

Themenlogo ZFA
Teaser D4 Bild

DSD II

Bei den Prü­fun­gen zum Deut­schen Sprach­di­plom der Kul­tus­mi­nis­ter­kon­fe­renz (DSD) han­delt es sich um Stu­fen­prü­fun­gen. Mit Hil­fe sol­cher Prü­fun­gen kön­nen meh­re­re Kom­pe­tenz­ni­ve­aus si­mul­tan ab­ge­tes­tet wer­den. Da­durch kann für je­den Schü­ler ein Leis­tungs­pro­fil er­stellt wer­den, das den in­di­vi­du­el­len Fremd­spra­che­n­er­werb­spro­zess wi­der­spie­gelt.

DSD-II-Absolventen in Winnipeg, KanadaQuelle: ZfA

In den Prü­fun­gen zum Deut­schen Sprach­di­plom der Kul­tus­mi­nis­ter­kon­fe­renz – Zwei­te Stu­fe (DSD II) wer­den die Teil­fer­tig­kei­ten Hör­ver­ste­hen, Le­se­ver­ste­hen, Schrift­li­che und Münd­li­che Kom­mu­ni­ka­ti­on auf den Ni­ve­au­stu­fen B2 und C1 des Ge­mein­sa­men eu­ro­päi­schen Re­fe­renz­rah­mens (GER) ge­prüft. Die Prü­fung ist da­mit auf der Schwel­le von der selbst­stän­di­gen zur kom­pe­ten­ten Sprach­ver­wen­dung an­ge­sie­delt.

Er­reicht ein Schü­ler in je­der der vier Teil­kom­pe­ten­zen min­des­tens das Ni­veau B2, so er­hält er das Deut­sche Sprach­di­plom der Kul­tus­mi­nis­ter­kon­fe­renz – Zwei­te Stu­fe und da­mit den sprach­li­chen Nach­weis für den Zu­gang zum Stu­di­um in Deutsch­land.

Wei­te­re In­for­ma­tio­nen zum Auf­bau der Prü­fun­gen, zu den Auf­ga­ben­for­ma­ten und Be­wer­tungs­mo­da­li­tä­ten kön­nen Sie den Mo­dell­sät­zen und den Hand­rei­chun­gen für die Schrift­li­che und Münd­li­che Kom­mu­ni­ka­ti­on ent­neh­men. Die Prü­fungs­ord­nung so­wie Hin­wei­se zur Durch­füh­rung fin­den Sie hier: Prü­fungs­ord­nung

Zeit­plä­ne