Herzlich Willkommen auf der Homepage des Bundesverwaltungsamtes

Gor­le­ben-Ver­än­de­rungs­sper­ren-Ver­ord­nung (Gor­le­benVSpV)

Auf der Grund­la­ge des § 9 g Abs. 4 Atom­ge­setz hat das Bun­des­ver­wal­tungs­amt auf An­trag Aus­nah­men von be­ste­hen­den Ver­än­de­rungs­sper­ren, ins­be­son­de­re von der Ver­än­de­rungs­sper­re, die auf der Gor­le­ben VSpV vom 25.07.2005 be­ruht, zu­zu­las­sen. So­fern dem Ei­gen­tü­mer oder sons­ti­gen Nut­zungs­be­rech­tig­ten ei­nes be­trof­fe­nen Grund­stücks durch ei­ne län­ger als fünf Jah­re an­dau­ern­de Ver­än­de­rungs­sper­re Ver­mö­gens­nach­tei­le ent­stan­den sind, ist ihm auf An­trag ei­ne an­ge­mes­se­ne Ent­schä­di­gung in Geld zu ge­wäh­ren (§ 9 g Abs. 5 Atom­ge­setz).

Ihr Kontakt

Frau Jut­ta De­crup­pe-Fie­big

Telefon:
022899-358-4103

E-Mail:
jutta.decruppe-fiebig@bva.bund.de

Adresse(n):
Postanschrift:

Bundesverwaltungsamt
50728 Köln
Deutschland

Bundesverwaltungsamt (Haus II)
Eupener Str. 125
50933 Köln

Zuständige Organisationseinheiten