Herzlich Willkommen auf der Homepage des Bundesverwaltungsamtes

Dienst­un­fäl­le / Dienst­un­fall­für­sor­ge (§§ 30 ff Be­am­ten­ver­sor­gungs­ge­setz - Be­amtVG)

Das Bun­des­ver­wal­tungs­amt nimmt die Be­ar­bei­tung der Dienst­un­fallan­ge­le­gen­hei­ten der Be­am­tin­nen und Be­am­ten wahr.

Da­zu zäh­len fol­gen­de Auf­ga­ben:

• Ent­schei­dung über das Vor­lie­gen ei­nes Dienst­un­falls (au­ßer BMI, BA­köV, BKM)
• Ge­wäh­rung von Un­fall­für­sor­ge­leis­tun­gen bei an­er­kann­ten Dienst­un­fäl­len (u.a. Heil­ver­fah­ren, ggf. Sach­scha­den­er­satz, Un­fal­l­aus­gleich)

Die Be­ar­bei­tung er­folgt für die Be­am­tin­nen und Be­am­ten fol­gen­der Be­hör­den:

BA­köVBun­de­s­aka­de­mie für öf­fent­li­che Ver­wal­tung (nur Un­fall­für­sor­ge)
BBKBun­des­amt für Be­völ­ke­rungs­schutz und Ka­ta­stro­phen­hil­fe
Be­schABe­schaf­fungs­amt des Bun­des­mi­nis­te­ri­ums des In­nern
BfDIDie Bun­des­be­auf­trag­te für den Da­ten­schutz und die In­for­ma­ti­ons­frei­heit
BfEBun­des­amt für kern­tech­ni­sche Ent­sor­gung
BfJBun­des­amt für Jus­tiz
BMIBun­des­mi­nis­te­ri­um des In­nern (nur Un­fall­für­sor­ge)
BMJVBun­des­mi­nis­te­ri­um der Jus­tiz und für Ver­brau­cher­schutz
BKMDie Be­auf­trag­te der Bun­des­re­gie­rung für Kul­tur und Me­di­en (nur Un­fall­für­sor­ge)
BVABun­des­ver­wal­tungs­amt

Wenn Sie Be­am­tin oder Be­am­ter sind und ei­nen Dienst- bzw. We­ge­un­fall er­lit­ten ha­ben, der zu Un­fall­für­sor­gean­sprü­chen füh­ren kann, mel­den Sie die­sen bit­te durch Über­sen­dung der fol­gen­den Vor­dru­cke:

• Dienst-/We­ge­un­fall­mel­dung,
• Be­richt über die ärzt­li­che Erst­be­hand­lung so­wie
• Be­richt der/s Dienst­vor­ge­setz­ten (au­ßer Be­am­tin­nen und Be­am­te des BVA).

Wei­te­re vor­han­de­ne Arzt- und Be­fund­be­rich­te (MRT, Rönt­gen usw.) so­wie Ent­las­sungs­be­rich­te aus dem Kran­ken­haus fü­gen Sie bit­te in Ko­pie bei.

Be­ar­bei­tet das Bun­des­ver­wal­tungs­amt nur den Teil­be­reich der Un­fall­für­sor­ge, ver­bleibt die Ent­schei­dung über das Vor­lie­gen ei­nes Dienst­un­falls bei der da­für je­weils zu­stän­di­gen Stel­le der Be­schäf­ti­gungs­be­hör­de.

Bei an­er­kann­ten Dienst­un­fäl­len wer­den Ih­nen die Auf­wen­dun­gen des Heil­ver­fah­rens (Kos­ten der ärzt­li­chen Be­hand­lung, Heil- und Hilfs­mit­tel usw.) auf An­trag im Rah­men der Un­fall­für­sor­ge vom Dienstherrn er­stat­tet. Die be­tref­fen­den Rech­nun­gen dür­fen da­her nicht bei der Bei­hil­fe­stel­le und der Kran­ken­ver­si­che­rung ein­ge­reicht wer­den.

Wei­te­re In­for­ma­tio­nen zum Dienst­un­fall­ver­fah­ren so­wie zur Kos­ten­er­stat­tung kön­nen Sie dem Hin­weis­blatt ent­neh­men. Die Do­ku­men­te fin­den Sie am En­de des Ar­ti­kels.

Soll­ten Sie noch Fra­gen ha­ben oder wei­te­re Aus­künf­te wün­schen, ste­hen wir Ih­nen ger­ne zur Ver­fü­gung.

An­sprech­part­ner:

El­ke Hoff­mann
Tel.: 0228 99 358 - 4105 (IVBB) oder 0221 758 - 4105
E-Mail: El­ke.Hoff­mann@bva.bund.de


Po­sta­li­sche Zu­schrif­ten adres­sie­ren Sie bit­te wie folgt:

Ver­trau­li­che Dienst­un­fall­sa­che
Bun­des­ver­wal­tungs­amt
Re­fe­rat ZMV II 7 (Dienst­un­fall)
50728 Köln



In­for­ma­ti­ons­schrif­ten und Vor­dru­cke
- Hin­weis­blatt zur Dienst­un­fall­für­sor­ge
- An­trag auf Er­stat­tung von Heil­ver­fah­rens­kos­ten
- An­trag auf Sach­scha­denser­satz § 32 Be­amtVG
- Ärzt­li­cher Be­richt zum Heil­ver­fah­ren
- Be­richt ärzt­li­che Erst­be­hand­lung
- Be­richt Dienst­vor­ge­setz­ter
- Er­klä­rung Schwei­ge­pflich­tent­bin­dung
- Mel­dung Dienst- bzw. We­ge­un­fall

Ihr Kontakt

Frau Jut­ta De­crup­pe-Fie­big

Telefon:
022899-358-4103

E-Mail:
jutta.decruppe-fiebig@bva.bund.de

Adresse(n):
Postanschrift:

Bundesverwaltungsamt (Haus II)
Eupener Str. 125
50933 Köln

Bundesverwaltungsamt
50728 Köln
Deutschland

Zuständige Organisationseinheiten