Herzlich Willkommen auf der Homepage des Bundesverwaltungsamtes

Deutschlandflagge; © DOC RABE Media - Fotolia. com

Er­mes­sen­sein­bür­ge­rung

Für Per­so­nen, die nicht in Deutsch­land woh­nen, kommt ei­ne Ein­bür­ge­rung nur sel­ten in Be­tracht. Die im Ge­setz ge­nann­ten Vor­aus­set­zun­gen müs­sen im­mer er­füllt sein. Dar­über hin­aus prüft das Bun­des­ver­wal­tungs­amt bei je­dem An­trag, ob ein öf­fent­li­ches (staat­li­ches) In­ter­es­se an der Ein­bür­ge­rung be­steht. Die Ent­schei­dung über den An­trag liegt im Er­mes­sen der Be­hör­de, ein An­spruch be­steht al­so nicht.

Nä­he­res zum Ein­bür­ge­rungs­ver­fah­ren ent­neh­men Sie bit­te den Hin­wei­sen und Merk­blät­tern.

Rechts­grund­la­gen:

  • § 13 Staats­an­ge­hö­rig­keits­ge­setz (StAG) für ehe­ma­li­ge Deut­sche und de­ren min­der­jäh­ri­ge Kin­der
  • § 14 Staats­an­ge­hö­rig­keits­ge­setz (StAG) für an­de­re Aus­län­der

Ihr Kontakt

All­ge­mei­ner Aus­kunfts­dienst

Telefon:
022899 358-4485 oder +49 (0)221-758-4485 bzw.
+49 (0)221-758-4485

Fax:
022899 358-2846 oder +49 (0)221-758-2846

E-Mail:
Staatsangehoerigkeit@bva.bund.de

Adresse(n):
Postanschrift:

Bundesverwaltungsamt
50728 Köln
Deutschland

Zuständige Organisationseinheiten