Herzlich Willkommen auf der Homepage des Bundesverwaltungsamtes

Bannerbild Finanzielle Betreuung

Das Bil­dungs­kre­dit­pro­gramm der Bun­des­re­gie­rung

Fi­nan­zi­el­le För­de­rung von Aus­bil­dung und Stu­di­um

Aus­bil­dung, Stu­di­um und Prak­ti­ka sind nicht nur zeit­auf­wen­dig, sie kos­ten auch Geld. Was tun, wenn das Geld nicht reicht? Wenn die Kos­ten den fi­nan­zi­el­len Rah­men zu spren­gen dro­hen und den Ab­schluss der Aus­bil­dung oder des Stu­di­ums ge­fähr­den?

Bitte momentan von Sachstandsanfragen abzusehen.

Das Bil­dungs­kre­dit­pro­gramm der Bun­des­re­gie­rung ist da­für ge­dacht, Schü­ler/in­nen und Stu­die­ren­de in fort­ge­schrit­te­nen Aus­bil­dungs­pha­sen durch ei­nen ein­fa­chen und zins­güns­ti­gen Kre­dit ei­ne ge­ziel­te fi­nan­zi­el­le Un­ter­stüt­zung ein­zuräu­men. Die­ser Kre­dit ist fle­xi­bel und kann auf die in­di­vi­du­el­len Be­dürf­nis­se der Kre­dit­neh­me­rin­nen und -neh­mer an­ge­passt wer­den. Um ei­ne zü­gi­ge Be­ar­bei­tung Ih­res An­tra­ges auf Bil­dungs­kre­dit zu ge­währ­leis­ten, stel­len Sie die­sen bit­te über un­ser On­line-For­mu­lar. Die­ses elek­tro­ni­sche For­mu­lar kön­nen Sie nach dem Aus­fül­len uns di­rekt sen­den.

Im Ge­gen­satz zur Aus­bil­dungs­för­de­rung nach dem BAföG wird der Bil­dungs­kre­dit un­ab­hän­gig vom ei­ge­nen Ein­kom­men und Ver­mö­gen so­wie dem der El­tern, der Ehe­gat­tin bzw. des Ehe­gat­ten oder der Le­ben­s­part­ne­rin bzw. dem Le­ben­s­part­ner (im Sin­ne ei­ner ein­ge­tra­ge­nen Le­ben­s­part­ner­schaft nach dem Le­ben­s­part­ner­schafts­ge­setz - LPartG ) ge­währt.

Seit 2009 hat der Bil­dungs­kre­dit beim CHE Stu­dien­kre­dit-Test in der Ka­te­go­rie "Ab­schluss­dar­le­hen und Zwi­schen­fi­nan­zie­rung" fort­lau­fend die Aus­zeich­nung mit dem Sie­gel "Spit­zen­er­geb­nis­se in vier von fünf Ka­te­go­ri­en" als Test­sie­ger er­hal­ten.

Ih­re Vor­tei­le auf ei­nen Blick:

  • Kre­dit­vo­lu­men von 1.000 Eu­ro bis zu 7.200 Eu­ro
  • wahl­wei­se bis zu 24 Mo­nats­ra­ten in Hö­he von 100 Eu­ro, 200 Eu­ro oder 300 Eu­ro
  • auf Wunsch Ein­mal­zah­lung von bis zu 3.600 Eu­ro für aus­bil­dungs­be­zo­ge­ne Auf­wen­dun­gen
  • sehr güns­ti­ger Zins­satz durch Bun­des­ga­ran­tie in Hö­he von 1,41 % ef­fek­ti­ver Jah­res­zins, der Soll­zins be­trägt 1,42 % (Stand: 01.04.2014)
  • kei­ne ver­steck­ten Kos­ten
  • ein­fa­che An­trag­stel­lung im In­ter­net
  • Kom­bi­na­ti­on mit an­de­ren Fi­nan­zie­rungs­an­ge­bo­ten - wie BAföG - mög­lich
  • För­de­rung auch von Zweit- und Fol­ge­aus­bil­dun­gen
  • kei­ne Leis­tungs­nach­wei­se nach der Be­wil­li­gung er­for­der­lich
  • kos­ten­freie Kün­di­gung je­der­zeit zum Mo­nats­en­de mög­lich
  • Rück­zah­lung erst vier Jah­re nach Aus­zah­lung der ers­ten Ra­te
  • nied­ri­ge mo­nat­li­che Rück­zah­lungs­ra­te in Hö­he von 120 Eu­ro
  • au­ßer­or­dent­li­che Rück­zah­lun­gen je­der­zeit und in be­lie­bi­ger Hö­he kos­ten­frei mög­lich
  • För­de­rung von aus­bil­dungs­be­ding­ten Prak­ti­ka im In- und Aus­land

Ihr Kontakt

Bil­dungs­kre­dit Ser­vice­hot­li­ne

Telefon:
022899358 - 4492; Servicehotline: Mo. - Do. von 9:00 Uhr - 15:00 Uhr; Fr. von 9:00 Uhr bis 12:00 Uhr

Fax:
022899358 4850

E-Mail

Adresse(n):
Postanschrift:

Bundesverwaltungsamt
50728 Köln

Bundesverwaltungsamt
Eupener Str. 125
50933 Köln

Zuständige Organisationseinheiten