Herzlich Willkommen auf der Homepage des Bundesverwaltungsamtes

Be­wil­li­gungs­be­scheid

Ver­ga­be von Bil­dungs­kre­di­ten

Nach An­trag­s­ein­gang prüft das BVA, ob Sie die Vor­aus­set­zun­gen für die Be­wil­li­gung des Bil­dungs­kre­di­tes er­fül­len.

Bit­te be­ach­ten Sie, dass kein Rechts­an­spruch auf Ge­wäh­rung des Bil­dungs­kre­di­tes be­steht.

Ein Stapel Papiere in einer roten Leinenkladde UnterlagenQuelle: plumbe.pixelio.de

Bei An­trag­stel­lung wer­den Sie auf­ge­for­dert, die zur An­trags­be­ar­bei­tung not­wen­di­gen Un­ter­la­gen beim BVA ein­zu­rei­chen. Soll­ten Sie die Un­ter­la­gen nicht voll­stän­dig über­sen­den, wer­den wir im Rah­men der An­trags­prü­fung die feh­len­den Un­ter­la­gen von Ih­nen nach­for­dern. Wenn Sie kei­ne Un­ter­la­gen ein­rei­chen, sind wir ge­zwun­gen, Ih­ren An­trag ab­zu­leh­nen. Je­doch ha­ben Sie je­der­zeit die Mög­lich­keit, er­neut ei­nen An­trag zu stel­len oder ge­gen die Ab­leh­nung bin­nen ei­nes Mo­nats Wi­der­spruch ein­zu­le­gen.

Die Zeit für die An­trags­be­ar­bei­tung kann – je nach An­zahl der ein­ge­gan­ge­nen An­trä­ge - ei­ni­ge Wo­chen be­tra­gen. Über den An­trags- bzw. Un­ter­la­gen­ein­gang er­folgt kei­ne ge­son­der­te Mit­tei­lung. Die Be­ar­bei­tung der An­trä­ge er­folgt aus­schließ­lich nach der Rei­hen­fol­ge des Po­stein­gangs.

Wenn Sie die Vor­aus­set­zun­gen für die Ge­wäh­rung des Bil­dungs­kre­di­tes er­fül­len, er­hal­ten Sie zu­sam­men mit dem Be­scheid über die Be­wil­li­gung des Bil­dungs­kre­di­tes ein ver­bind­li­ches Kre­dit­an­ge­bot der KfW Ban­ken­grup­pe in Bonn auf dem Post­weg zu­ge­sandt. Sie ha­ben dann die Mög­lich­keit, den Ver­trag in­ner­halb ei­ner im Be­wil­li­gungs­be­scheid fest­ge­leg­ten Frist (ca. fünf Wo­chen) an­zu­neh­men.

Hal­ten Sie die Vor­la­ge­frist nicht ein, er­lischt das Kre­dit­an­ge­bot. Ih­nen ent­ste­hen dar­aus kei­ner­lei Nach­tei­le. Sie kön­nen spä­ter je­der­zeit er­neut den Bil­dungs­kre­dit be­an­tra­gen.